4. März 2015, 09:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Selbstfahrende Autos revolutionieren Kfz-Versicherung

Selbstfahrende Autos werden nicht nur die Automobilindustrie einschneidend beeinflussen, sondern auch in komplementären Branchen zu nachhaltigen Veränderungen führen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens McKinsey & Company.

Selbstfahrende Autos

Das Augenmerk wird sich verstärkt auf eine Versicherung weniger Autohersteller sowie Flottenorganisationen gegen technisches Versagen der Fahrzeuge richten, so McKinsey in ihrer Untersuchung.

Dass die Markteinführung selbstfahrender Autos direkte Auswirkungen auf die Automobilindustrie haben wird, scheint logisch.

Laut der Analyse des Beratungsunternehmens könnten Automobilhersteller innovative Geschäftsmodelle rund um diese neue Technologie herum aufbauen, wie Unterhaltungsangebote oder personalisierte Wartungskits.

Allerdings würden selbstfahrende Autos auch klassische Geschäftsmodelle anderer Branchen beeinflussen. Insbesondere stehe das Modell der Kfz-Versicherungen vor massiven Änderungen.

Versicherung gegen technisches Versagen

Standen bisher individuelle Policen aller Verkehrsteilnehmer gegen menschliches Versagen im Fokus, werde sich das Augenmerk auf eine Versicherung weniger Autohersteller sowie Flottenorganisationen gegen technisches Versagen der Fahrzeuge richten.

Diesbezüglich seien laut einer Studie der Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting noch einige Fragen zu klären. Im Kern gehe es um die Frage, ob ein Schaden, der durch ein selbstfahrendes Auto verursacht wird, dem Fahrer oder dem Fahrzeughersteller anzulasten sei.

Während die McKinsey-Studie eine Verschiebung der Haftung in Richtung der Autohersteller prophezeit, stehen für die Experten von Sopra Steria Consulting die damit verbundenen Umsetzungsprobleme im Vordergrund.

Janina Röttger, Autoversicherungsexpertin bei Sopra Steria Consulting, mahnt an, dass technisch seitens der Hersteller sehr viel realisierbar sei, allerdings stünde man erst am Anfang.

Detlev Mohr, Leiter der europäischen Automobilberatung von McKinsey, resümiert: “Auch wenn es noch dauern wird, bis wir selbstfahrende Autos in großer Zahl auf der Straße sehen, sollten sich Autohersteller schon jetzt mit den möglichen Konsequenzen auseinander setzen.”

Dies wird sicherlich auch den Versicherungsschutz ihrer selbstfahrenden Fahrzeuge betreffen. (nl)

Foto: Shutterstock

 

 

 

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Trotz 2. Liga: Die Nürnberger bleibt der Sponsor des 1. FC Nürnberg

Auch wenn es sportlich derzeit beim 1. FC Nürnberg definitiv nicht rund läuft. Die Nürnberger Versicherung bleibt dem noch Mitglied der 1. Bundesliga auch künftig treu und verlängert sein Engagement als Haupt- und Trikotsponsor um weitere drei Jahre.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

mehr ...

Investmentfonds

Weltwassertag: Ohne Wasser ist alles nichts

Heute ist Weltwassertag – Bestandteil der Wasserdekade der Vereinten Nationen, die für den Zeitraum von März 2018 bis März 2028 ausgerufen wurde. Ein Kommentar von Nedim Kaplan, Ökoworld Lux S.A.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: Millionenabfindung für Ex-Chef Cryan

Der nicht einmal drei Jahre an der Spitze der Deutsche Bank stehende Brite John Cryan hat für seinen unfreiwilligen Abschied viel Geld bekommen. Die Abfindung beläuft sich auf knapp 8,7 Millionen Euro, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht der Deutschen Bank hervorgeht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwert-Themen die Leser von Cash.Online in der Woche vom 18. März am meisten interessierten, sehen Sie in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...