Continentale lädt zur „LV-Roadshow 2017“

Anfang Mai geht die Continentale Lebensversicherung mit der „LV-Roadshow 2017“ auf Tour und macht in sechs deutschen Großstädten Station. Vermittler können im Rahmen der Veranstaltung insgesamt vier Punkte der Weiterbildungsinitiative „gut beraten“ sammeln.

Roadshow

In sechs Städten macht die diesjährige LV-Roadshow der Continentale Lebensversicherung Anfang Mai Halt. Im Rahmen der Veranstaltung gehen drei Referenten der Frage nach: „Lebensversicherung 2017 – Zukunftsfähiges Vorsorgesystem oder Auslaufmodell?“.

Den Auftakt bilden Impulsvortrag und Dialog zwischen Professor Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften IFA, und Dr. Helmut Hofmeier, für die Lebensversicherung zuständiges Vorstandsmitglied im Continentale Versicherungsverbund.

Das Modell Lebensversicherung in einer Welt fast ohne Zinsen

Die beiden Experten referieren und diskutieren über die Gestaltung bedarfsgerechter Produktlösungen – über Kundenbedarf, Kundenwünsche sowie sinnvolle und notwendige Garantieleistungen. In einem weiteren Vortrag widmen sie sich der Frage, wie zukunftsfähig das Modell Lebensversicherung in einer Welt fast ohne Zinsen ist.

Der Continentale-Vorstand stellt dann die Strategie des Versicherers vor und erläutert, wie und warum dieser weiterhin eine vollständige Produktpalette anbietet. Im Anschluss soll es ein Zwiegespräch mit Dr. Ruß und eine Publikums-Fragerunde zum Vortrag geben. „Die Zukunftsfähigkeit der Lebensversicherung wird immer wieder in Frage gestellt“, sagt Hofmeier. „Für die Altersvorsorge ist sie aber nach wie vor unersetzlich – auch in einer Welt fast ohne Zinsen. Warum und wie das funktionieren kann, wollen wir herausarbeiten.“

Pole-Position in den Märkten von morgen

Am Nachmittag referiert der internationale Unternehmensberater Hermann Scherer über die Spielregeln für die Pole-Position in den Märkten von morgen. Angelehnt an sein Buch „Jenseits vom Mittelmaß“ will er den Teilnehmern praktische Tipps für ihren Alltag geben.

Die Moderation der Roadshow übernimmt Kommunikationstrainer Gerriet Danz. Die Veranstaltungen finden jeweils von zehn bis 15 Uhr statt. Für Vermittler ist die Teilnahme kostenlos und wird mit vier Weiterbildungspunkten der Brancheninitiative „gut beraten“ belohnt.

Die Stationen im Überblick: Hamburg (Mittwoch, 3. Mai), Berlin (Donnerstag, 4. Mai), München (Dienstag, 9. Mai), Stuttgart (Donnerstag, 11. Mai), Frankfurt a.M. (Freitag, 12. Mai) und Düsseldorf (Donnerstag, 18. Mai). Weitere Informationen und die Anmeldung finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. (jb)

 

Mehr aktuelle Beiträge:

LV-Policenauswahl: Vorsicht vor Vergleich der Effektivkostenquote

Lebensversicherung: Wann gehört sie zur Erbmasse?

DVAG: „Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.