24. August 2017, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die fairsten Direktversicherer aus Kundensicht

Welche Direktversicherungen sind 2017 die Fairsten in den Augen ihrer Kunden? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat zehn Direktversicherer untersucht. Vier von ihnen erhielten die Bewertung “sehr gut”.

Die fairsten Direktversicherer aus Kundensicht

Vier Direktversicherer werden von ihren Kunden als besonders fair bewertet.

Der Untersuchung von Servicevalue und Focus Money zufolge sind die vier fairsten Direktversicherer im Jahre 2017: Cosmos Direkt, Europa, HUK24 und die ehemals als Direct Line firmierende Verti.

Neben diesen Fairness-Siegern erreichten weitere zwei Versicherer die Bewertung “gut”, namentlich R+V24 und die Hannoversche.

Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau

Die Kunden der Direktversicherer sollten den Studienmachern zufolge 27 Merkmale aus den folgenden fünf Leistungsdimensionen bewerten: Fairer Schutz und Vorsorge, faire Kundenberatung, faire Leistung, faire Kundenkommunikation und faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die fairsten Direktversicherer aus Kundensicht

Quelle: Servicevalue

Den Untersuchungsergebnissen zufolge konnten die Versicherer im Ranking besonders in der Dimension “Faire Leistung” punkten, während Schutz und Vorsorge noch bei den meisten Anbietern verbessert werden könnten.

Laut Servicevalue hält sich die Kundenzufriedenheit bei den Direktversicherern damit auf dem insgesamt hohen Niveau der vergangenen zwei Jahre, während die Leistungsunterschiede zwischen den Unternehmen jedoch gewachsen seien.

Im Rahmen der Untersuchung holten Servicevalue und Focus Money insgesamt 986 Urteile von 775 Kunden zu zehn Direktversicherern ein. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Rankings:

Die fairsten Unfallversicherer aus Kundensicht

Berufsunfähigkeit: Die besten Versicherer aus Kundensicht

Die fairsten Finanzvertriebe aus Kundensicht

 

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Einfach nur grauenhaft, was da mittlerweile alles an intransparenten Kriterien an den Haaren herbei gezogen wird – nur um noch ein weiteres unnötiges Gütesiegelchen zu verkaufen.

    Kommentar von Peter Wolnitza — 24. August 2017 @ 09:49

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...