15. Mai 2018, 09:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mit dem persönlichen Auftritt Wirkung erzielen

“Ich glaube, wir fangen nochmal von vorne an! Schönen guten Tag. Mein Name ist…“ Es gibt manchmal Gespräche, die verlaufen anders als geplant und ich kann mir nur schwer erklären, warum das so ist.

Gastbeitrag von Karsten Hoffmann, Deutsche Makler Akademie (DMA)

Mit dem persönlichen Auftritt Wirkung erzielen

“Als Makler ist es hilfreich, nach anspruchsvollen Gesprächen zu hinterfragen, wie besser mit diesen Situationen umgegangen werden kann.”

Wenn ich sonst mit Kunden in Kontakt bin, dann läuft es wie am Schnürchen. Wir lernen uns durch einen kleinen Small Talk näher kennen, der Kunde erzählt mir von seinem Anliegen, ich stelle ein paar Fragen zum Verständnis.

Und: es führt für beide Seiten zum Ziel. Der Kunde bekommt die Lösung für sein Problem. Ich bekomme beim Abschluss meinen Ertrag. Es wäre doch schön, wenn alle Gespräche so verlaufen würden.

Von Zeit zu Zeit kann es aber auch anders kommen. Ich merke förmlich, wie die Atmosphäre angespannt ist. Der Kunde reagiert viel zurückhaltender als gewohnt.

Kundenbeziehung beginnt bei Terminfindung

Oder er wirkt eher aggressiver als andere Kunden. Ich stelle mir die Frage, warum genau dieses Gespräch anders verlaufen ist, als die meisten anderen.

Die Frage ist leicht gestellt, die Antwort nicht ganz so schnell zu finden. Gilt es doch die Komplexität der Beziehung, in diesem Fall die zum Gesprächspartner, zu verstehen.

Diese beginnt schon bei der Terminvereinbarung. Ist der Termin für beide Seiten ein passender, oder war es für einen der beiden Gesprächspartner eher ein Kompromiss? Musste er andere Termine verlegen?

Selbstreflexion wichtig für Makler

Dann begegnen sich beide. Kenne ich meinen Kunden schon und weiß wie er tickt. Oder ist es das erste gemeinsame Gespräch. Ein neuer Kunde ist vielleicht verunsichert. Er begibt sich zum ersten Mal in die Hände eines Versicherungsmaklers.

Er hat einiges von sogenannten Versicherungsvertretern gehört. Vielleicht hat er auch schon einmal etwas Negatives erlebt und braucht doch Hilfe bei der Lösung eines Finanzproblems.

Als Makler ist es hilfreich, gerade nach solchen anspruchsvollen Gesprächen selbst zu reflektieren und zu hinterfragen, wie ich besser mit diesen Situationen umgehen kann. Denn schließlich ist die Chance auf Aufbau einer langjährigen erfolgreichen Kundenbeziehung leicht vertan.

Seite zwei: Sympathie des Kunden gewinnen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pflegekosten: Neues Urteil verschärft die Dramatik

Die Richter des Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass für die Deckung der Pflegekosten Zahlungen an Familienangehörige zurückgefordert werden können, wenn sie über mehrere Jahre monatlich erfolgen und dem Aufbau eines Vermögens dienen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche halten Wohneigentum durch Corona für attraktiver

Wohneigentum liegt im Trend – auch in turbulenten und ungewissen Zeiten. Für die Mehrheit der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Fortis AG gewinnt Wohneigentum in Anbetracht der Corona-Pandemie und ihrer möglichen wirtschaftlichen Folgen zusätzlich an Attraktivität.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Konjunktur: Corona sorgt für katastrophalen Einbruch

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft seit vielen Wochen fest im Griff und sorgt für einen historischen Rückgang der Wirtschaftsleistung. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2020 um neun Prozent zurückgehen, zeigt die neue IW-Konjunkturprognose. Erst im dritten Quartal 2021 wird das Niveau des vergangenen Jahres wieder erreicht – vorausgesetzt, dass es keinen erneuten globalen Schock geben wird. Ein Beitrag von Prof. Dr. Michael Hüther Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

mehr ...

Berater

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Der bayrische Versicherungsmakler Proma baut seine Kooperation mit der Smart Insurtech AG, Betreiber der Versicherungsplattform “Smart Insur”, aus. Die Makler der Proma sollen demnächst die gesamte Produktpalette aus einer Hand nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Viel Wind in Deutschland und Finnland

Die Reconcept Gruppe, Asset Manager und Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, weist für das erste Quartal 2020 auf sehr gute Ergebnisse für ihre Windenergie-Investoren hin. Insgesamt sieht sich das Unternehmen im Branchentrend der Vermögensanlagen (inklusive andere Assetklassen).

mehr ...

Recht

Eingehen einer Scheinehe um Pflichtteil des Sohnes zu verringern?

Eine Scheinehe und deren mögliche Aufhebbarkeit führt nicht zwangsläufig zum Verlust des gesetzichen Erbrechts des Ehegatten, entschied das OLG Brandenburg in seinem Beschluss v. 16.3.2020.

mehr ...