18. Januar 2018, 13:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vergleichsplattformen: Berater setzen vermehrt auf Transparenz

Versicherungsunternehmen und Berater befinden sich immer intensiver im Wettbewerb mit Vergleichsportalen wie Check24. Doch die Branche verändert sich: Mehr und mehr Versicherungen arbeiten aktiv mit Kundenbewertungen um dem digitalen Wandel entgegenzutreten.

Vergleichsplattformen: Berater setzen vermehrt auf Transparenz

Die deutschen Versicherer reagieren auf den Kundenwunsch nach Individualisierung mit mehr Transparenz.

“Kundenbewertungen beeinflussen heutzutage maßgeblich die Wahl für oder gegen einen Versicherungsanbieter”, so Remo Fyda, CEO der Trust- und Bewertungsmarketing-Plattform ProvenExpert.

Einer aktuellen Studie der Managementberatung Bain & Company zeigt dass potenzielle Kunden im Entscheidungsprozess für eine mögliche Versicherung frei von Ort und Zeit sein wollen. Onlinebewertungen seien ein gutes Mittel diese Interessierten so früh wie möglich in ihrer Customer Journey zu erreichen.

Bessere Sichtbarkeit im Netz

Schon seit Anfang 2016 gehe die Lebensversicherungs-AG VPV diesen Weg mit dem Bewertungstool von ProvenExpert. Bis heute habe das Unternehmen über 2.100 gebündelte Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,87 Google-Sternen (von 5).

“Mit den Kundenbewertungen differenzieren sich unsere Vorsorgeberater deutlich vom Wettbewerb. Ihre Sichtbarkeit im Internet verbessert sich wesentlich“, sagt Lars Georg Volkmann, Vertriebsvorstand VPV Versicherungen.

Fyda zufolge reagieren Versicherungen auf den Zukunftstrend zur Individualisierung mit mehr Transparenz: “Im Schnitt arbeiten Kunden wie Barmenia, Gothaer, VPV oder Swiss Life mit 150 bis 200 Profilen.”

Qualitätsbarometer für Berater

Diese Profile seien auf Berater oder Filialen verteilt und ermöglichen das Bündeln und aktive Einholen von Kundenmeinungen. Zu den Vorteilen zählen ein besserer Überblick über die Kundenbewertungen sowie ein optimiertes Qualitätsmanagement.

Potenzielle Kunden können also sehen wie ihr Wunschberater bewertet ist, was Vertrauen schaffe, während die Firmenzentrale die Leistung der Mitarbeiter jederzeit im Blick habe. Auf diese Weise wirken die Bewertungen als externes und internes Qualitätsbarometer.

Versicherer wie Barmenia und Gothaer bündeln die Kundenbewertungen nicht nur auf einem Profil, sie holen auch aktiv Bewertungen ein.

Auf der eigenen Website und im ProvenExpert-Bewertungssiegel präsentiert seien diese dann allgemein sichtbar und werbewirksam. Sp können Versicherer und Berater ihr Image selbst gestalten und eine bewusstere Präsenz im Netz erreichen. (bm)

Foto: Shutterstock

Mehr Beiträge zum Thema Vergleichsportal:

Check24-Urteil: Ein Scheinsieg für Makler

Online-Broker: Lastenheft für digitale Vermittlerpflichten

Versicherer Huk-Coburg kehrt Online-Vergleichsportalen den Rücken

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gleicher Job, weniger Rente: 26 % weniger gesetzliche Rente für Frauen

Gleichberechtigung: 26 Prozent – so hoch ist die zu erwartende durchschnittliche Rentenlücke von Frauen im Vergleich zu Männern in Deutschland. Das heißt: Frauen erhalten mehr als ein Viertel weniger gesetzliche Rente vom Staat als ihre männlichen Kollegen. Eine Frau, die mit 67 Jahren in den Ruhestand geht, erhält nach heutiger Berechnung im Monat 140 Euro weniger Rente als ein Mann. 

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...