18. Januar 2018, 13:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vergleichsplattformen: Berater setzen vermehrt auf Transparenz

Versicherungsunternehmen und Berater befinden sich immer intensiver im Wettbewerb mit Vergleichsportalen wie Check24. Doch die Branche verändert sich: Mehr und mehr Versicherungen arbeiten aktiv mit Kundenbewertungen um dem digitalen Wandel entgegenzutreten.

Vergleichsplattformen: Berater setzen vermehrt auf Transparenz

Die deutschen Versicherer reagieren auf den Kundenwunsch nach Individualisierung mit mehr Transparenz.

“Kundenbewertungen beeinflussen heutzutage maßgeblich die Wahl für oder gegen einen Versicherungsanbieter”, so Remo Fyda, CEO der Trust- und Bewertungsmarketing-Plattform ProvenExpert.

Einer aktuellen Studie der Managementberatung Bain & Company zeigt dass potenzielle Kunden im Entscheidungsprozess für eine mögliche Versicherung frei von Ort und Zeit sein wollen. Onlinebewertungen seien ein gutes Mittel diese Interessierten so früh wie möglich in ihrer Customer Journey zu erreichen.

Bessere Sichtbarkeit im Netz

Schon seit Anfang 2016 gehe die Lebensversicherungs-AG VPV diesen Weg mit dem Bewertungstool von ProvenExpert. Bis heute habe das Unternehmen über 2.100 gebündelte Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,87 Google-Sternen (von 5).

“Mit den Kundenbewertungen differenzieren sich unsere Vorsorgeberater deutlich vom Wettbewerb. Ihre Sichtbarkeit im Internet verbessert sich wesentlich“, sagt Lars Georg Volkmann, Vertriebsvorstand VPV Versicherungen.

Fyda zufolge reagieren Versicherungen auf den Zukunftstrend zur Individualisierung mit mehr Transparenz: “Im Schnitt arbeiten Kunden wie Barmenia, Gothaer, VPV oder Swiss Life mit 150 bis 200 Profilen.”

Qualitätsbarometer für Berater

Diese Profile seien auf Berater oder Filialen verteilt und ermöglichen das Bündeln und aktive Einholen von Kundenmeinungen. Zu den Vorteilen zählen ein besserer Überblick über die Kundenbewertungen sowie ein optimiertes Qualitätsmanagement.

Potenzielle Kunden können also sehen wie ihr Wunschberater bewertet ist, was Vertrauen schaffe, während die Firmenzentrale die Leistung der Mitarbeiter jederzeit im Blick habe. Auf diese Weise wirken die Bewertungen als externes und internes Qualitätsbarometer.

Versicherer wie Barmenia und Gothaer bündeln die Kundenbewertungen nicht nur auf einem Profil, sie holen auch aktiv Bewertungen ein.

Auf der eigenen Website und im ProvenExpert-Bewertungssiegel präsentiert seien diese dann allgemein sichtbar und werbewirksam. Sp können Versicherer und Berater ihr Image selbst gestalten und eine bewusstere Präsenz im Netz erreichen. (bm)

Foto: Shutterstock

Mehr Beiträge zum Thema Vergleichsportal:

Check24-Urteil: Ein Scheinsieg für Makler

Online-Broker: Lastenheft für digitale Vermittlerpflichten

Versicherer Huk-Coburg kehrt Online-Vergleichsportalen den Rücken

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bankschließfächer: Inhalt sollte versichert sein

Wo sind Wertsachen sicher verwahrt? Schwierige Frage. Die Polizei warnt, dass Diebe in einer Wohnung fast jedes Versteck finden und ein eigener Tresor ist eine teure Angelegenheit. Viele Menschen deponieren darum zum Beispiel Schmuck oder Briefmarken- und Münzsammlungen in Bankschließfächern. Doch auch die Sicherheit von Tresoren stößt hin und wieder an ihre Grenzen: Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gelang es Dieben in den vergangenen Jahren Schließfächer zu plündern.

mehr ...

Immobilien

So günstig wie nie – trotzdem steigen Preise für Wohnimmobilien weiter an

„Winterstarre“ und „Frühlingserwachen“ bei den Preisen für private Wohnimmobilien waren einmal: Nach den recht einheitlichen Preisanstiegen um rund ein Prozent im April, setzte sich die Preissteigerung im Mai fort. So sind beispielsweise Bestandsimmobilien im Vergleich zum Vormonat um 2,24 Prozent teurer geworden und legten damit am stärksten zu.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank dürfte Erwartungen einer schnellen Zinssenkung enttäuschen

Die US-Notenbank Fed dürfte die Erwartungen der Marktteilnehmer, die mit einer raschen Zinssenkung rechnen, enttäuschen. Dieser Auffassung ist Philippe Waechter, Chefvolkswirt des französischen Investmenthauses Ostrum Asset Management, einer Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, in seinem Gastbeitrag.

mehr ...

Berater

Ostangler Brandgilde bietet ab sofort Cyberversicherung

Immer mehr Unternehmen sind für Cyber-Risiken sensibilisiert. Die Suchanfragen nach Cyberversicherungen bei Google stiegen in den vergangenen Monaten signifikant. Dennoch stehen diese Versicherungen zum Teil in der Kritik, da viele Versicherer noch an ihren Risikomodellen arbeiten und die tatsächlichen Cyber-Gefahren sowie deren Auswirkungen schwer einschätz- und bezifferbar sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

BFW: Enteignete Unternehmen bauen nicht

Berlin hatte vor einigen Tagen, wie von uns berichtet, als erstes Bundesland die Enteignung von Wohneigentum angekündigt. Aufgrund akuten Wohnungsmangels ist das Thema in den letzten Wochen ganz oben auf der Agenda. Nun meldet sich der auch BFW Landeverband Berlin/Brandenburg dazu und warnt davor, große private Wohnungsunternehmen zu enteignen.

mehr ...