LVM erweitert nachhaltige Fondspalette für Fonds-Rente

Foto: LVM
LVM-Vorstand Dr. Rainer Wilmink

Im vergangenen Jahr flossen bei der LVM Leben bereits rund ein Viertel der Altersvorsorge-Beiträge in nachhaltige Fonds. Nun hat der Versicherer die Angebotspalette um weitere ETFs ausgebaut.

Die LVM-Lebensversicherung hat die Fondspalette ihrer LVM-Fonds-Rente erweitert: Ab sofort stehen zwei weitere ETFs zur Wahl, die die Wertentwicklungen von unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zusammengestellten Indizes abbilden. Damit verfügen nun vier der sieben ETFs aus der Fondspalette über ökologische und soziale Merkmale (Art. 8 TranspVO). Neben den ETFs enthält die Fondspalette sieben aktiv gemanagte Fonds der LVM-Fonds-Familie.

Bei einem der beiden neu eingeführten ETFs, dem iShares MSCI EM SRI UCITS, handelt es sich um einen Aktienfonds, der eine Partizipation an Unternehmen aus Schwellenländern weltweit ermöglicht. Der andere, der Bloomberg MSCI Euro Area Liquid Corporates Sustainable UCITS, enthält Unternehmensanleihen aus der Eurozone – und eignet sich damit insbesondere auch fürs Ablaufmanagement.

„Mit insgesamt nun sieben ETFs bleiben wir unserer Philosophie treu und setzen auf eine kleine, aber mit viel Bedacht zusammengestellte Fondspalette“, erläutert Dr. Rainer Wilmink, der im LVM-Vorstand die Personensparten verantwortet. Diese vergleichsweise niedrige Komplexität komme auch den LVM-Vertrauensleuten und ihren Mitarbeitenden entgegen, so Wilmink. „Sie können damit im Rahmen der persönlichen Kundenberatung alle für die Altersvorsorge relevanten Kapitalanlagestrategien nach Chance- und Risiko- sowie Nachhaltigkeitserwägungen in der Ansparphase abbilden.“

Ein entscheidender Grund für die Erweiterung der Fondspalette ist eine entsprechende Nachfrage seitens der Kunden – wie sich mit Blick auf das Neugeschäft des vergangenen Jahres zeigt: „Schon fast ein Viertel der Beiträge, die LVM-Kunden in Fondsrenten investiert haben, sind in der Ansparphase in Fonds geflossen, die die Wertentwicklungen von unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zusammengestellten Indizes abbilden“, berichtet Dr. Rainer Wilmink.

Darüber hinaus trägt der Schritt der neuen „LVM-Nachhaltigkeitsstrategie 2025“ Rechnung: Eines von sieben Handlungsfeldern befasst sich mit der Verankerung von Nachhaltigkeit in den Versicherungs- und Finanzprodukten des Unternehmens.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel