17. August 2012, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz veranstaltet dritte Hauptstadtmesse

Am 11. Oktober 2012 findet in Berlin zum dritten Mal die Hauptstadtmesse für Versicherungsmakler, Versicherungsvertreter, Banker und andere Finanzdienstleister statt. Zur Veranstaltung erwartet der Münchener Maklerpool 130 Aussteller und rund 3.500 Besucher.

Fonds Finanz Hauptstadtmesse Mit dem dritten Branchentreffen der Finanz- und Versicherungsszene im Estrel Hotel Berlin will die Fonds Finanz die Hauptstadt als dritten Messestandort neben München und Köln etablieren. „Die Hauptstadtmesse besticht durch ihre nahezu familiäre Atmosphäre. Das Besondere ist, dass die Produktgeber mit den Maklerbetreuern der Fonds Finanz vor Ort sind. So stellen wir sicher, dass jeder Vermittler den Maklerbetreuer trifft, der auch wirklich für ihn zuständig ist“, sagt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Das Weiterbildungsangebot wurde im Vergleich zum Vorjahr erneut ausgebaut: Über 50 Vorträge und Workshops mit den Top-Referenten der Branche bieten Informationen zu aktuellen Themen wie Unisex oder der Regulierung der Kapitalanlagevermittlung nach Paragraf 34f GewO.

Hans D. Schittly, Gerhard Pscherer, Hagen Engelhard, Prof. Dr. Claus Kriebel, Jan Hönle oder Xing-Spezialist Martin Müller und viele andere geben in Vorträgen praktische Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Arbeit als Vermittler. Außerdem bietet der Rechtsanwalt Norman Wirth kostenlose Rechtsberatung für die Messebesucher an. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht und geschäftsführende Vorstand des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat seine Schwerpunkte im Versicherungs-, Vertriebs-, Vermittler- und Maklerrecht.

Im Rahmen der Messe stellt der Maklerpool zudem seine Bilanzkennzahlen vor. Tim Bröning, Mitglied der Geschäftsleitung der Fonds Finanz und verantwortlich für den Bereich Unternehmensentwicklung und Finanzen, präsentiert Details zur aktuellen Unternehmensentwicklung sowie zum Geschäftsjahr 2011.

Als Hauptredner konnte die Fonds Finanz erneut Walter Riester gewinnen. Der ehemalige Bundesminister für Arbeit wird in seinem Vortrag „Die Sicherung der Altersvorsorge – Riester-Förderung als Erfolgsmodell“ erläutern, warum aus seiner Sicht die Kritik an der Riester-Rente nicht greift und anschauliche Beispiele geben, wie Vermittler damit in ihrem Berufsalltag umgehen können. Der Vortrag findet direkt im Anschluss an die Messe von 18 bis 19 Uhr statt.

Zum Abschluss des Tages sind alle Besucher und Aussteller in einen angesagten Berliner Club eingeladen. Zur kostenfreien Messe können Interessierte sich auf der Website der Veranstaltung anmelden. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...