Anzeige
27. November 2013, 09:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netzwerken in der ewigen Stadt

Die Network-Convention des Lübecker Maklerpools Blau direkt findet vom 18. bis 22. Januar 2014 in Rom statt. Der Maklerpool lädt seit 2006 in jedem Jahr über 500 Teilnehmer in eine andere europäische Metropole.

Network-Convention 2014: Blau direkt lädt nach Rom

Nach Pisa, Prag, Dublin, Budapest und Wien ist 2014 Rom der Veranstaltungsort der Network-Convention.

Wie bei den vorherigen Veranstaltungen in Pisa, Prag, Dublin, Budapest und Wien wird auch bei der sechsten Network-Convention neben den Seminaren das Netzwerken im Vordergrund stehen. Zu den Teilnehmern gehören laut Blau direkt alle relevanten Versicherer der Branche, sowie zahlreiche Makler und Ansprechpartner des Maklerpools.

Umfangreiches Seminarprogramm

Die Network-Convention soll für Makler eine perfekte Mischung aus Netzwerken, Qualifikation und Motivation bieten. Im Vorfeld der eigentlichen Tagung bietet Blau direkt im Workshop eine Auswahl von unterschiedlichen Seminaren an. Innerhalb der Seminare bringen Experten den Teilnehmern unter anderem unterschiedliche Vertriebsthemen und Techniken zur effizienteren Gestaltung des Beratungsalltags näher:

Oliver Lang, Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA, stellt das Investmentgeschäft vor, Aegon erklärt die Vorteile des Vertriebs für die Zielgruppe der Best-Ager und die Deutsche Makler Akademie präsentiert Körpersprache und gehirngerechtes Arbeiten. Selbstverständlich bietet auch Blau direkt eigene Workshops zu Themen wie Prozessoptimierung und Social Media an.

Direkter Austausch mit Produktgebern

Während des Kongresses stellen sich die einzelnen Gesellschaften den Maklern mit praxisorientierten Fachvorträgen in drei verschiedenen parallel laufenden Tagungsgruppen vor. “Die teilnehmenden Gesellschaften haben wieder spannende, neue Produkte und gute Vertriebsstipps im Gepäck”, erläutert Lars Drückhammer Kommanditist von Blau direkt.

An den Informationsständen im Messebereich stehen Maklerbetreuer, Filialdirektoren und Vorstände der Unternehmen mit auf den Blau direkt-Partnern zum persönlichen Austausch zur Verfügung. “Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt”, sagt Blau direkt-Kommanditist Oliver Pradetto. “Bei unseren Veranstaltungen handelt es sich nicht um klassische Jahresauftaktveranstaltungen, sondern eher um ein Familientreffen.”

Italienischer Abend zum Abschluss

Es seien der Teamgeist und das persönliche Miteinander, welche die Teilnehmer Jahr für Jahr für einen Auslandskongress wiederkommen liessen. Der ideale Mix aus Netzwerken, Qualifikation und Spaß finde jährlich großen Fürspruch. Besonders gelobt werden laut Blau direkt die fachlich intensive, aber lockere Atmosphäre, sowie der reibungslose Ablauf.

Zum Abschluss der Network-Convention hat der Maklerpool wie in jedem Jahr eine gemeinesame Abendveranstaltung geplant. Für den 20. Januar ist demnach ein typisch römischer Abend vorgesehen. Neben einer Podiumsdiskussion mit bekannten Branchengrößen, soll ein mediterranes Abendessen die Veranstaltung abrunden.

Weitere Informationen zur Network-Comnvention finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...