Anzeige
29. April 2011, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI Hammonia steuert mit stabilem Umsatz zurück in die Gewinnzone

Die börsennotierte Schifffahrtsgesellschaft HCI Hammonia hat im Geschäftsjahr 2010 Chartereinnahmen in Höhe von 62,6 Millionen Euro erzielt und bewegt sich damit auf Vorjahresniveau. Das Netto-Ergebnis stieg auf 4,8 Millionen Euro nachdem 2009 noch ein Verlust von 2,8 Millionen Euro auflief.

Steuern-steuer-127x150 in HCI Hammonia steuert mit stabilem Umsatz zurück in die GewinnzoneAufgrund der nachhaltigen Markterholung profitierte das Geschäftsergebnis 2010 von einem dicken Sondereffekt. Durch die Rücknahme von Wertberichtigungen, die im Vorjahr außerplanmäßig auf zwei Containerschiffe vorgenommen worden waren, wurde ein Betrag von 1,6 Millionen Euro erfolgswirksam.

Die Eigenkapitalquote habe, so die HCI Hammonia, zum Jahresende bei rund 30 Prozent gelegen und der Bestand an liquiden Mitteln bei rund 26 Millionen Euro. Ihre Flotte beziffert die Gesellschaft auf derzeit zwölf Containerschiffe. Neben den bisher elf Schiffen in den Größenklassen 2.500 TEU, 3.100 TEU und 7.800 TEU sei im Dezember 2010 eine Mehrheitsbeteiligung von 56 Prozent an einem 4.250-TEU-Schiff erworben worden.

Beim Ausblick für die nächsten zwei Jahre zeigt sich Vorstand Dr. Karsten Liebing zuversichtlich: “Wir rechnen mit einem weiteren deutlichen Anstieg der Charterraten.” Die Talsohle im Containermarkt sei durchschritten.

Angesichts des geringen Orderbuchs in einigen Größenklassen könne es mittelfristig sogar zu einem Tonnageengpass kommen, von dem die HCI Hammonia profitiere. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

4 Kommentare

  1. Frachtzuwachs kommt Investoren geschlossener Lösungen nicht zwingend zugute. Offene Aktienfondslösung ist bevorzugt.

    http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/article/651844/frachtzuwachs-kommt-anlegern-nicht-zugute.html

    Kommentar von Dr. Oliver Wilhelm — 2. Mai 2011 @ 10:24

  2. […] Geschäftsjahr 2010 Chartereinnahmen in Höhe von 62,6 Millionen Euro erzielt und bewegt sich […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein Gewinnzone, Hammonia, stabilem, steuert, Umsatz, zurück Private […]

    Pingback von HCI Hammonia steuert mit stabilem Umsatz zurück in die Gewinnzone | Mein besster Geldtipp — 1. Mai 2011 @ 01:03

  3. Es ist erfreulich, das dieses gescheiterte semi-offene Schiffsprodukt wieder Gewinn erwirtschaftet. Zu empfehlen ist aus institutioneller Sich eine Liquidierung der Hammonia-Anteile zugunsten einer echten offenen Aktienfondslösung mit hohen Dividendenrenditen (z.B. A1C2WX), die es auch für institutionelle Investoren gibt.

    Kommentar von Marktbeobachter — 30. April 2011 @ 16:25

  4. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von HCI Hammonia steuert mit stabilem Umsatz zurück in die Gewinnzone | xxl-ratgeber — 29. April 2011 @ 18:31

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...