Anzeige
Anzeige
21. Mai 2015, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aareal Bank: Kräftiger Dividendenzuschlag

Die Aktionäre der Aareal Bank AG haben auf der gestrigen Hauptversammlung in Wiesbaden die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,20 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2014 gebilligt (Vorjahr: 0,75 Euro je Aktie).

AarealBank in Aareal Bank: Kräftiger Dividendenzuschlag

Zentrale der Aareal Bank in Wiesbaden

Das entspricht einer um den Zugangsgewinn aus dem Corealcredit-Erwerb bereinigten Ausschüttungsquote von gut 50 Prozent des IFRS-Konzerngewinns, die damit im Einklang mit der kommunizierten Dividendenpolitik des Unternehmens steht. Der Dividendenvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurde von 99,97 Prozent des anwesenden Aktienkapitals angenommen.

“Bank voll auf Kurs”

Die Aktionäre billigten auch die übrigen Beschlussvorschläge mit großer Mehrheit. Vor den Aktionären bestätigte der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolf Schumacher die Prognosen für die weitere Geschäftsentwicklung der Aareal Bank Gruppe im laufenden Jahr. “Wir sehen die Aareal Bank – trotz der bestehenden Unsicherheiten im politischen und wirtschaftlichen Umfeld – voll auf Kurs, ihre kommunizierten Ziele für das Gesamtjahr 2015 zu erreichen. Wir sind grundsätzlich zuversichtlich, unseren Erfolgskurs allen Unsicherheiten und Risiken zum Trotz auch in diesem Jahr fortsetzen zu können.”

Konzern will Betriebsergebnis zu 430 Millionen erzielen

Insgesamt sieht die Aareal Bank für das laufende Jahr gute Chancen, inklusive des Zugangsgewinns aus dem Erwerb der Westdeutschen Immobilienbank AG (WestImmo) ein Konzernbetriebsergebnis von 400 bis 430 Millionen Euro zu erzielen.

Die Hauptversammlung hat weiterhin folgende Aktionärsvertreter für eine Amtszeit von fünf Jahren neu in den Aufsichtsrat gewählt: Sylvia Seignette, Elisabeth Stheeman, Dr. Hans Werner Rhein, Dietrich Voigtländer und Prof. Dr. Hermann Wagner. Wiedergewählt wurde Prof. Dr. Stephan Schüller. Die Aufsichtsratsvorsitzende Marija G. Korsch und das Aufsichtsratsmitglied Richard Peters waren auf der Hauptversammlung 2013 bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2018 gewählt worden. (fm)

Foto: Aareal Bank

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...