Anzeige
9. Oktober 2015, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Banken: IT-Architektur hemmt Digitalisierung

Um den Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden, muss die Mehrheit der Finanzdienstleister ihre IT-Architektur umbauen, so eine aktuelle Studie. Demnach hat sich jedoch noch nicht einmal die Hälfte der Institute mit dem Umbau beschäftigt.

IT-Architektur erschwert Digitalisierung der Banken

Laut der Studie müssen digital exzellente Finanzdienstleister über eine modulare, flexible IT-Architektur verfügen.

Die große Mehrheit der befragten Finanzdienstleister (98 Prozent) sind der Ansicht, dass die Transformation von IT-Architekturen zum Erreichen digitaler Exzellenz entscheidend ist. Das ist eines der Ergebnisse der Studie “Digitale Exzellenz”, die durch die Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting und die Universität Hamburg erhoben wurde.

Knapp einhundert Prozent der Finanzdienstleister sind der Meinung, dass die Transformation der IT-Architektur zentral für die digitale Exzellenz ist. Doch nicht mal die Hälfte von ihnen ist das Thema angegangen. Das sind die Ergebnisse einer Unternehmens-Befragung von Sopra Steria Consulting.

IT-Architektur essenziell für digitale Exzellenz

Fast 90 Prozent der Befragten halten demnach darüber hinaus die umfangreiche Änderung ihrer IT-Architektur für eine wesentliche Voraussetzung, um die digitale Transformation zu bewältigen. Dennoch haben bisher nur 48 Prozent der befragten Finanzinstitute bereits wesentliche Veränderungen an der IT-Architektur vorgenommen.

Nach Ansicht der Studienautoren sind erhebliche Investitionen in die eigenen Anwendungs-, System- und Infrastrukturlandschaften notwendig, um digitale Exzellenz zu erreichen. Die Studie zeige, dass exzellente Unternehmen bereits in ihre IT-Architektur investiert hätten. Der Umbau der IT-Architektur sei für Finanzdienstleister daher als wichtigste Disziplin anzusehen.

“Diese Anforderungen setzen Banken allerdings deutlich unter Veränderungsdruck”, erklärt Thomas Saalmüller, Director Corebanking & Digital Banking bei Sopra Steria Consulting. “Finanzinstitute stehen vor der Herausforderung, einerseits die Kernbankensysteme zu erneuern und andererseits dabei den Spagat zu meistern, trotz Prozessautomatisierung und -standardisierung den Kunden individualisierte Produkte anbieten zu können”, so Saalmüller weiter. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD: BVK zufrieden mit Kabinettsentwurf

Wie der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) mitteilt, sieht er sich durch den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) bestätigt. Wichtige Forderungen des BVK seien umgesetzt worden; dennoch bestehe Nachbesserungsbedarf.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Amtsantritt von Donald Trump: Das sagen die Investment-Experten

Die heutige Amtseinführung von Donald Trump ist auch an der Wall Street das Top-Thema. Cash. hat führende Investmentexperten zu ihren Einschätzungen in Bezug auf die Auswirkungen für die Kapitalmärkte befragt.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...