Anzeige
Anzeige
15. September 2015, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kreise: Deutsche Bank denkt über großen Stellenabbau nach

Die Deutsche Bank  könnte vor einem großen Stellenabbau stehen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider am Montagabend berichtete, soll fast ein Viertel der weltweiten Belegschaft zur Disposition stehen.

Deutsche Bank denkt über großen Stellenabbau nach

Deutsche Bank Türme in Frankfurt

Um Kosten zu sparen, erwäge das größte deutsche Kreditinstitut, seine Mitarbeiterzahl auf maximal 75 000 zu reduzieren. Allein 15 000 Beschäftigte sollen dem Bericht zufolge den Konzern mit dem für 2016 geplanten Börsengang der Postbank verlassen. Die Deutsche Bank wollte den Bericht nicht kommentieren. Die Aktien des Bankhauses sprangen auf die Nachricht im nachbörslichen Handel zunächst an, büßten ihre Gewinne dann aber wieder ein und tendierten zuletzt leicht im Minus.

Tiefe Einschnitte bei Privatkundengeschäft und Investmentbanking

Der seit Anfang Juli amtierende Deutsche-Bank-Chef John Cryan hatte bereits Ende Juli angekündigt, dass Taten gefordert seien. Ende April hatte Deutschlands größte Bank noch unter dem alten Management tiefe Einschnitte vor allem im Privatkundengeschäft und im Investmentbanking angekündigt. Beschlossen ist die Trennung von der Postbank und die Schließung von rund einem Drittel der noch gut 700 Filialen.

Die Postbank bereitet sich auf einen Börsengang im kommenden Jahr vor. Das Bonner Kreditinstitut gehört mit 14 Millionen Kunden und über 5 Millionen Girokonten zu den größten deutschen Finanzdienstleistern.

Cryan hatte Anfang Juli Anshu Jain an der Spitze der Bank abgelöst, der neben Jürgen Fitschen Co-Chef war. Bis zur Hauptversammlung im Mai 2016 wird er die Bank zusammen mit Fitschen führen und danach allein leiten. Skandale und Milliardenstrafen hatten das Image der Bank zuletzt zunehmend ramponiert und die Ergebnisse schwer belastet.

Quelle: dpa-Afx

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...