18. Juni 2013, 11:14

Ergo stärkt Social-Media-Vernetzung

Die Ergo Versicherungsgruppe aus Düsseldorf hat Informationen zu mehr als 6.000 Vertriebspartnern sowie 77 Regionalportale in einer bundesweiten Internet-Plattform gebündelt. Das “Deutschlandportal” der Ergo setzt dabei vor allem auf eine Verknüpfung von Social-Media-Inhalten.

Social Media: Ergo setzt auf mehr VernetzungWie das Unternehmen mitteilt, sollen Internet­nutzer auch von unterwegs über www.versicherung.ergo.de schnell und einfach einen Ansprechpartner in ihrer Nähe finden. Neben diversen Suchfunktionen bietet die Plattform eine Einbindung in Google Maps, persönliche Videoporträts oder Fotos mit Verlinkungen zu den jeweiligen Homepages der Vertriebspartner.

Ergo wünscht sich eine “lebende Community”

Die digitale Verknüpfung mit Google Maps und die feste Integra­tion der Suchmaschinenanwendung biete den Vertriebspartnern eine Voraussetzung für mehr Präsenz im Internet und weiter­führende persönliche Gespräche, erklärt der Versicherer. Die digitale Verknüpfung der persönlichen Profile der Vertriebspartner auf Youtube, Xing oder Facebook mit den jeweiligen Ergo Regionalportalen schaffe gleichzeitig die technologische Basis für eine “lebende Community”, heißt es weiter.

“Mit den Regionalportalen erweitern wir unseren Service und ermöglichen Kunden eine noch differenziertere Auswahl ihrer persönlichen Kontaktperson anhand der Beraterporträts”, sagt Dirk Schallhorn, Leiter E-Marketing bei Ergo. (lk)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Nahles will Renteneinheit bis 2020

30 Jahre nach der Wiedervereinigung sollen die Ostrenten 2020 vollständig auf das Westniveau angehoben werden. “Das ist ein wichtiger Schritt für die innere Einheit unseres Landes”, sagte Bundessozialministerin Andrea Nahles am Donnerstag in Schwerin.

mehr ...

Immobilien

MPC baut weitere Mikroapartments für Studenten

Der Asset Manager MPC Capital plant ein zweites Projekt in Berlin für seine Micro-Living-Plattform Staytoo. Hierfür hat das Unternehmen in der Leibnizstraße im Stadtteil Charlottenburg eine Büroimmobilie auf einem 1.231 Quadratmeter großen Grundstück erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Assenagon optimiert Strategie für asiatischen Dividendenfonds

Der Manager des Fonds Assenagon Substanz verfügt zukünftig über noch mehr Auswahlmöglichkeiten und damit zusätzliche Renditechancen.

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...