Anzeige
Anzeige
8. Februar 2010, 11:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AWD: Die nächste Panne mit Kundendaten?

Offenbar hat der Finanzdienstleister AWD mit einem erneuten Datenleck zu kämpfen. Wie jetzt bekannt wurde, liegen “NDR Info” weitere 12.000 Kundendatensätze vor. Bereits Mitte Oktober letzten Jahres waren dem Radiosender 27.000 Datensätze zugespielt worden.

Datenleck-127x150 in AWD: Die nächste Panne mit Kundendaten?AWD bestätigte damals, dass es sich um Daten seiner Kunden handele, zweifelte jedoch die Echtheit der Stammdaten und Kundennummern an.

Im November ging es dann um den Zugang externer IT-Berater zum Datennetzwerk des Unternehmens. AWD widersprach dem Vorwurf des NDR, dass der Sicherheitsstand des Finanzdienstleisters nicht der Branche entspreche.

Bei den aktuellen Datensätzen handele es sich sowohl um persönliche Details über Kundenverträge als auch um Angaben über ehemalige und noch aktive AWD-Mitarbeiter. Zudem würden darin Kontoverbindungen mehrerer hundert Kunden aufgelistet, heißt es seitens des NDR.

AWD: “Haben nicht gegen Datenschutz verstoßen”

Der Hannoveraner Finanzdienstleister gab in einer Stellungnahme bekannt, dass es nach derzeitigen Erkenntnissen keinen Datenschutzverstoß gegeben habe. „Dies wurde auch im Rahmen einer aktuellen Analyse von IT-Experten einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu den hohen technischen und organisatorischen Sicherheitsstandards bei AWD deutlich“, heißt es wörtlich weiter.

Das Unternehmen schließt nach eigenen Angaben einen unberechtigten Zugriff auf aktuelle Daten aus. Es handele sich um Datensätze, die teilweise mehr als zehn Jahre alt seien, heißt es weiter.

AWD fordert in seiner Stellungnahme den NDR auf, die Datensätze an die Staatsanwaltschaft Hannover für das laufende Ermittlungsverfahren zur Verfügung zu stellen, um die Straftat aufzuklären. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...