Anzeige
Anzeige
23. August 2011, 10:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpool-Hitliste: Fonds Finanz ist Spitzenreiter

Nach einem für Maklerpools turbulenten Geschäftsjahr 2009 zeigte die Erlöskurve 2010 wieder nach oben. Wie sich die Pools in der Einzelwertung geschlagen haben, zeigt die aktuelle Cash.-Hitliste. Zudem: Wie viel Einfluss Maklerpools bei der Produktentwicklung auf die Assekuranz haben.

Sieger-Podest in Maklerpool-Hitliste: Fonds Finanz ist Spitzenreiter

Text: Katja Schuld

Für einige Maklerpools kam das Jahr 2009 einer Achterbahnfahrt gleich. Vor allem die Unternehmen mit viel Investmentgeschäft strauchelten bei den Erlösen, während die Pools mit Schwerpunkt auf Versicherungen etwas besser davonkamen. Im vergangenen Geschäftsjahr hingegen konnten alle wieder Fuß fassen und an Provisionserlöse aus dem Jahr 2008 anknüpfen.

So erging es auch dem diesjährigen Spitzenreiter der Cash.-Maklerpool-Hitliste, der Fonds Finanz aus München, die nach rund 52 Millionen Euro im Jahr 2009 letztes Jahr fast 77 Millionen Euro Provisionserlöse einfuhr, und sogar die Erlöse aus 2008 um rund neun Prozent übertraf. Auf Rang zwei folgt der Bad Homburger Maklerpool BCA mit etwas mehr als 60 Millionen Euro, auf Rang drei der Grünwalder Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) mit knapp 56 Millionen Euro.

Nachdem sich im Jahr 2009 Erlöszuwachs und -verlust in etwa die Waage hielten, hat 2010 keiner der in der Hitliste gerankten Pools einen Verlust eingefahren. Nur 15 Prozent der Teilnehmer wuchsen im Vergleich zum Vorjahr einstellig. Den größten Zuwachs verbuchte Fondskonzept mit Sitz in Illertissen (plus 63 Prozent). Etwas darunter lag Qualitypool aus Lübeck (plus 59 Prozent), eine hundertprozentige Tochter des Berliner Finanzdienstleisters Hypoport.

Mit einigem Abstand folgen die Fonds Finanz (plus 47 Prozent) und der Hamburger Maklerpool Netfonds, der nach einem zweistelligen Minus von 13 Prozent im Geschäftsjahr 2009 nun wieder ins Plus drehte (plus 36 Prozent).

Der Augsburger Pool 1:1 Assekuranzservice, eine hundertprozentige Tochter der Münchener WWK Versicherung, legte zwar im letzten Jahr wieder zu (plus 23 Prozent), aber nicht mehr so stark wie im Vorjahr, als das Unternehmen die Konkurrenz in Sachen Zuwachs mit einem Plus von mehr als 50 Prozent abhängte.

Seite 2: Die detaillierten Ergebnisse

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6 7

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

GDV-Statistik: Mehr Einbrüche im Winter

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche nimmt von Oktober bis März im Schnitt um 40 Prozent zu. Das zeigen die Statistiken des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Mit diesen Kosten müssen Wohnungseigentümer planen

Eigentümer einer Wohnung müssen keine Miete mehr zahlen, doch sollten sie neben den Kreditraten auch die Kosten für Instandhaltung und das Hausgeld einplanen. Baufi24 hat zusammengefasst, welche Kosten anfallen und was Wohnungsbesitzer beachten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

Seit der Finanzkrise ist fast ein Jahrzehnt vergangen, doch die Effekte an den Kreditmärkten sind weiterhin spürbar. Ein Gastbeitrag von Tatjana Greil-Castro von Muzinich & Co.

mehr ...

Berater

Mehrheit schaut zufrieden aufs Bankkonto

Ein Großteil der Bundesbürger bewertet die eigene  finanzielle Situation als gut beziehungsweise sehr gut. Das geht aus dem Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) hervor. Während Immobilien in der Gunst der Anleger weit oben rangieren, haben Lebensversicherungen an Ansehen eingebüßt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity verkauft weiteres Objekt aus dem Fonds Nr. 6

Die Publity AG aus Leipzig hat für den geschlossenen Publikums-AIF „Publity Performance Fonds Nr. 6“  einen 3.000 Quadratmeter großen Bürokomplex in Unterschleißheim (Landkreis München) veräußert.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...