Anzeige
Anzeige
17. Juli 2015, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kundenbewertung: Die fairsten Finanzvertriebe

Wie werden die großen Allfinanzvertriebe von ihren Kunden wahrgenommen? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat die Fairness der sieben größten bankunabhängigen Finanzvertriebe analysiert. Der Gewinner vom letzten Jahr konnte sich auch dieses Jahr an der Spitze behaupten.

Finanzvertriebe

Servicevalue hat die Fairness von Finanzvertrieben bewertet.

Auf Platz eins landet der Regensburger Finanzdienstleister Telis Finanz und verteidigt damit die Spitzenposition.

Auf Platz zwei folgt die Swiss-Life-Tochter Swiss Life Select, die im Vergleich zur Vorjahresbewertung zwei Plätze gut machen konnte, und auf Platz drei die Zurich-Tochter Bonnfinanz.

Telis Finanz Top in vier der sechs Leitungsdimensionen

Der Lübecker Allfinanzdienstleister Dr. Klein liegt auf Rang vier, dahinter befinden sich der Frankfurter Allfinanzvertrieb Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG), der 2014 noch zweiter wurde, der Kölner Finanzvertrieb OVB und der Wieslocher Vertrieb MLP auf Platz sieben.

Finanzvertriebe

Quelle: Servicevalue

Um die Fairness der Vertriebe zu beurteilen, werden folgende Leistungsdimensionen bewertet: “Schutz und Vorsorge”, “Kundenberatung und -betreuung”, “Preis-Leistungs-Verhältnis”, “Kundenkommunikation” und “Nachhaltigkeit und Verantwortung”.

Laut der Studienautoren erhielten die bewerteten Vertriebe in der Leistungsdimension “Fairer Schutz und Vorsorge” die besten Kundenurteile. Insbesondere die Tarifvielfalt und die Produktqualität überzeuge die Kunden.

Fachkompetenz der Finanzberater

Telis Finanz konnte sich in allen Leistungsdimension an der Spitze positionieren, außer in den Bereichen “Kundenkommunikation”, wo Dr. Klein die Spitzenposition erreichte, und “Kundenberatung” die der Vertrieb Swiss Life Select dominiert.

In der Dimension “Kundenberatung”, die als langfristiger Kundenbindungstreiber von besonderer Bedeutung ist, konnten alle Finanzvertriebe überdurchschnittliche Werte erreichen.

So überzeugten die Unternehmen ihre Kunden vor allem mit der Fachkompetenz ihrer Finanzberater und dem Eingehen auf individuelle Kundenbedürfnisse.

Im Rahmen der Studie wurden im Mai 2015 666 Kunden zu sieben Finanzvertrieben befragt. (nl)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise setzen Aufwärtstrend fort

Die Preise für Wohnimmobilien sind trotz kurzfristiger Schwankungen weiterhin im Aufwärtstrend. Das geht aus einer Auswertung von Europace hervor. Das Unternehmen hat die Preisentwicklung von Bestands- und Neubauhäusern sowie Eigentumswohnungen untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Technologie kann nicht ethisch handeln”

“Daten sind das neue Öl”, so der Futurist Gerd Leohnhard auf der Axa Veranstaltung “Tomorrow Augmented”, auf der der Einfluss von Technologie auf unsere Gesellschaft, Arbeits- und Investmentmärkte diskutiert wurde. Leonhard und Vertreter von Axa IM sprachen über Vor- und Nachteile der Digitalisierung unserer Wirtschaft.

mehr ...

Berater

Jetzt also Jamaika – nun gut, wir werden sehen

Die Bundestagswahl ist eine Zäsur für Deutschland. Doch was bedeutet das Ergebnis für die Sachwertbranche? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...