Fonds Finanz bringt neues Beratungstool

Der Münchener Maklerpool stellt seinen Partnern kostenlos ein neues Beratungstool zur Verfügung. Der vom Softwarehaus Softfair aus Hamburg entwickelte „Beratungsnavigator“ ist ein spartenpübergreifender Rechner.

Der Münchner Maklerpool und das Softwarehaus aus Hamburg haben eine neue Rechnergeneration entwickelt.

Bereits seit Mai 2015 können die Vertriebspartner das Beratungstool kostenfrei nutzen. Bislang konnten jedoch nur die Tarife der Hanse Merkur Versicherungsgruppe mit bestehenden Verträgen der Kunden verglichen werden. Ab Mitte Juli werden weitere Gesellschaften in die Analyse einbezogen – zunächst Allianz, Axa und Die Bayerische. Weitere Gesellschaften sollen folgen.

Vorteile des Beratungstool gegenüber klassischen Vergleichsrechnern sind laut Fonds Finanz, dass er zum einen bestehende Verträge des Kunden in den Vergleich einbeziehen kann und zum anderen eine Beratung über alle Sparten hinweg erlaubt.

Beratungstool soll Absicherungslücken aufzeigen

Zudem sei bei der Entwicklung auf maximale Benutzerfreundlichkeit geachtet worden, so dass der Rechner gemeinsam mit dem Kunden verwendet werden kann. Der spartenübergreifende Beratungsansatz solle dazu dienen, dem Kunden etwaig bestehende Absicherungslücken aufzuzeigen.

[article_line]

Der Vergleichsprozess ist laut Fonds Finanz so aufgebaut, dass mithilfe des Beratungstools der Absicherungsbedarf des Kunden aufgrund seiner individuellen Lebenssituation dargestellt wird. Vermittler und Kunde können demnach bestehende Policen in die Analyse aufnehmen, um Absicherungslücken spartenübergreifend zu ermitteln. So ließen sich auch weitere Einsparpotenziale ermitteln. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.