Anzeige
21. Dezember 2015, 08:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vertrieb 2016: Von Digitalisierung und Regulierung

Kein Thema wird den Vertrieb im kommenden Jahr so beschäftigen wie die fortschreitende Digitalisierung. Zudem kommen neue regulatorische Eingriffe auf die Branche zu, auf die sich auch der Vertrieb vorbereiten muss.

Vertrieb-2016 in Vertrieb 2016: Von Digitalisierung und Regulierung

Die Digitalisierung wird auch im kommenden Jahr eines der wichtigsten Themen sein, mit denen sich die Mitglieder der Finanz- und Versicherungsbranche beschäftigen müssen.

Sucht ein Kunde heute eine passende Versicherung, informiert er sich zunächst im Internet, bevor er sich an seinen Berater wendet.

Auf allen Kanälen

Bei einigen Produkten entscheidet sich der Kunde sogar bewusst gegen eine Beratung und schließt die Police auch gleich online ab. Vor fünfzehn Jahren war das noch undenkbar. Daran lässt sich erkennen, wie sehr die Digitalisierung das Kundenverhalten und damit auch die gesamte Branche beeinflusst.

Experten sind sich sicher: Will ein Versicherer unter den heutigen Rahmenbedingungen erfolgreich sein, muss er seinen Kunden auf möglichst vielen Kanälen zur Verfügung stehen. Die Digitalisierung wird daher auch im kommenden Jahr eines der wichtigsten Themen sein, mit denen sich die Mitglieder der Finanz- und Versicherungsbranche beschäftigen müssen.

“2016 wird die Digitalisierung die Finanzbranche voll erreichen”, sagt Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender des Münchener Maklerpools Jung, DMS & Cie. (JDC). “Erstmalig stehen Makler im Wettstreit mit den neuen Fintech-Start-ups um den Zugang zum Kunden.”

Regulierungsrad dreht sich weiter

Aber auch das Regulierungsrad dreht sich stetig weiter und anstehende Regulierungen wie der neue Paragraf 34i Gewerbeordnung (GewO) und die europäischen Richtlinien Markets in Financial Instruments Directive (MiFID II) und Insurance Distribution Directive (IDD) werden die Branche vor neue Herausforderungen stellen.

“Regulierung, Digitalisierung, Prozessoptimierung: Zweifellos wird sich die Vertriebslandschaft auch im kommenden Jahr diesen drei Herausforderungen stellen müssen”, fasst Oliver Lang, Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA, zusammen.

Grundsätzlich begrüßen die von Cash. befragten Marktteilnehmer die fortschreitende Regulierung, weil sie die Professionalisierung der Branche erhöht und damit gleichzeitig ihr Ansehen steigert. Andererseits wird von den Branchenmitgliedern auch Kritik am Ausmaß der Regulierung geäußert.

Seite zwei: Komplexe Ausbildungsprozesse

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...