7. August 2018, 09:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerzbank-Zahlen übertreffen Erwartungen der Experten

Die teilverstaatlichte Commerzbank profitiert zunehmend von ihrem Sparkurs und dem Ausbau des Privatkundengeschäfts. Im zweiten Quartal zog das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 117 Prozent auf 389 Millionen Euro an.

Commerzbank-Zahlen übertreffen Erwartungen der Experten

Die Aktie der Commerzbank zählt mit einem Verlust von 29 Prozent in diesem Jahr zu den größten Verlierern unter den Standardaktien.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von 272 Millionen Euro, wie die Bank am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte die Bank wegen der Kosten für den Konzernumbau inklusive des Abbaus von mehreren tausend Stellen rote Zahlen geschrieben.

Mit dem Ergebnis im zweiten Quartal übertraf die Bank die Erwartungen der Experten. Somit ist die Bank auf Kurs, 2018 nach zwei mageren Jahren wieder einen deutlichen Gewinn zu erzielen.

Rauswurf aus dem Dax droht

Die Investoren, die in den vergangenen Jahren den starken Kursverlust der Aktie zu spüren bekommen hatten, sollen im Frühjahr 2019 wieder eine Dividende erhalten – es wäre das erste Mal seit drei Jahren. Die Bank peilt eine Zahlung von 20 Cent je Anteil an.

Die Aktie der Commerzbank zählt mit einem Verlust von 29 Prozent in diesem Jahr zu den größten Verlierern unter den Standardaktien.

Mit einem Börsenwert von derzeit nur noch 11 Milliarden Euro droht dem Dax-Gründungsmitglied im September der Rauswurf aus dem deutschen Leitindex. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Banken:

EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet

Deutsche Bank erzielt unerwartet hohen Gewinn – Aktie springt an

UBS räumt weiteren Rechtsstreit beiseite – Einigung im “Trustee-Fall”

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...