20. Mai 2019, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AG statt GmbH: Fonds Finanz öffnet Softfair für alle Versicherer

Im Mai 2017 gründeten die Geschäftsführer des Maklerpools Fonds Finanz, Norbert Porazik und Markus Kiener, die Finanzsoft GmbH, um damit das marktführende Vergleichsportal Softfair zu übernehmen. Jetzt prüfen sie, die Softfair GmbH in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln, um dann bis zu 100 Prozent der Anteile kleinteilig an möglichst viele Versicherungsgesellschaften zu verkaufen. 

Porazik-Kiener in AG statt GmbH: Fonds Finanz öffnet Softfair für alle Versicherer

Markus Kiener (links) und Norbert Porazik

Durch den Kauf vor zwei Jahren sollte sichergestellt werden, “auch weiterhin Zugriff auf die marktführenden Vergleichsprozesse zu haben, indem das Unternehmen nicht in die Hände einer einzelnen Gesellschaft fällt oder uns die Ressourcen von Softfair zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen”, wird Porazik in einer Presseinformation von Finanzsoft zitiert.

Jetzt aber soll Softfair mit dem Tochterunternehmen Ascore nicht mehr in der Hand nur eines Marktteilnehmers bleiben, sondern im Idealfall in der Hand aller Versicherungsgesellschaften. “Diese würden sich als Anteilseigner der Finanzsoft langfristig und nachhaltig die Gestaltungshoheit über branchenweit gültige, standardisierte Prozesse sichern und ihre Risiken und Kosten erheblich senken. Gleichzeitig bleibt auch für uns der Zugriff auf die marktführenden Vergleichsprozesse gewahrt – ganz im Sinne einer gemeinsamen, branchenweiten Initiative”, so Porazik.

Keine Angaben zu Konditionen

Derzeit finden laut Porazik erste Gespräche mit den Versicherungsgesellschaften statt: “Alle bislang angesprochenen Gesellschaften stehen unserer Initiative äußerst positiv gegenüber.” Zu den möglichen Konditionen eines Anteilskaufs wurden in der Presseinformation keine Angaben gemacht. (kb)

Foto: Daniel Ingold

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GDV-Studie: Parkende Autos enormes Risiko für Radler und Fußgänger

Hunderte Fußgänger und Radfahrer verunglücken täglich in Deutschland – und fast jeder fünfte Fall hängt einer Studie zufolge mit parkenden Autos zusammen.

mehr ...

Immobilien

Erbbauzinsen werden trotz Corona überwiegend zuverlässig gezahlt

Rund ein Fünftel der Erbbaurechtsgeber hat aufgrund der Corona-Pandemie Zahlungsausfälle bei den gewerblichen Erbbaurechten zu verzeichnen. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Erbbaurechtsverbands hervor. Im Wohnbereich hingegen werden die Erbbauzinsen bisher zuverlässig gezahlt.

mehr ...

Investmentfonds

Hält die Fed eine weitere Überraschung bereit?

Die US-Notenbank (Fed) hat während der aktuellen Covid-19-Krise beispiellose Maßnahmen ergriffen, aber viele Marktteilnehmer fragen sich derzeit, ob sie noch einen Schritt weiter gehen und sich auf ein Zinskurvenmanagement – neben kurzfristigen sollen auch die längerfristigen Zinsen gesteuert werden – einlassen könnte. Ein Kommentar von Lidia Treiber, Director, Research, WisdomTree

mehr ...

Berater

Frauen in Führung kommunaler Firmen unterrepräsentiert

Frauen kommen in den Topetagen kommunaler Unternehmen einer Studie zufolge vor allem in den Bereichen voran, die in der Corona-Pandemie von Bedeutung sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Exporo kauft Kita in Bonn für die Produktschiene “Bestand”

Die Crowdinvesting-Plattform Exporo erweitert ihr Portfolio um eine Immobilie in Bonn. Die 2012 sanierte Kindertagesstätte (Kita) besitzt eine Gesamtfläche von rund 1.100 Quadratmetern und liegt im ehemaligen Diplomatenviertel in Bonn mit unmittelbarer ÖPNV-Anbindung.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Wann ist eine Testamentsunterschrift gültig?

Für die Unterzeichnung eines notariell errichteten Testaments genügt es, wenn der Erblasser versucht, seinen Familiennamen zu schreiben und die Unterschrift krankheitsbedingt nur aus einem Buchstaben und einer anschließenden geschlängelten Linie besteht, entschied das OLG Köln in seinem Beschluss vom 18. Mai 2020.

mehr ...