7. Januar 2019, 14:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Porazik: “Makler bleiben zukunftsfähigste Marktteilnehmer”

Gemessen an Provisionserlösen ist die Fonds Finanz der erfolgreichste deutsche Maklerpool. Wir sprachen mit den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Norbert Porazik und Markus Kiener über die Themen Digitalisierung, Nachfolgeplanung und die Zukunft des Maklers. Teil 2 des Exklusiv-Interviews

Porazik: Makler bleiben zukunftsfähigste Marktteilnehmer

Norbert Porazik (links) und Markus Kiener: “Makler sollten sich so früh wie möglich mit der Nachfolgeplanung beschäftigen.”

Cash.: Nach Einschätzung des Arbeitskreises Beratungsprozesse liegt es im ureigenen Interesse der Branche, nicht länger den Gesetzgeber zum Eingreifen zu provozieren, sondern sich für Selbstregulierung einzusetzen. Überspitzt gefragt: Erwarten Sie, dass der Gesetzgeber von weiteren Regulierungsmaßnahmen absieht?

Kiener: Nein, eine Zurückhaltung vonseiten des Gesetzgebers ist nicht zu erwarten. Daher ist umso mehr die gesamte Branche in der Verantwortung, einheitliche und transparente Prozesse zu schaffen und damit nachhaltig einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.

Das betrifft insbesondere die Makler, da diese als Sachwalter ihrer Kunden in deren ureigenem Interesse handeln.

Wir von der Fonds Finanz engagieren uns nicht zuletzt deshalb unter anderem in der Initiative “Pools für Makler” des AfW-Verbandes und treiben die Realisierung unserer Allumfassenden Maklerplattform voran, um für alle Marktteilnehmer einheitliche Standards zu schaffen.

Seite zwei: Bedeutung von Fin- und Insurtechs

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Time to say goodbye – Der Brexit und die Folgen für Versicherungskunden

Der 31. Januar 2020 ist ein historisches Datum: Großbritannien verlässt die Europäische Union. Der GDV erklärt, welche Änderungen der Brexit für Versicherungskunden mit sich bringt.

mehr ...

Immobilien

Altmaier und Seehofer reden Klartext zu Enteignungen und Mietendeckel

Im Rahmen des Neujahresempfangs der Verbände im Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, haben sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesbauminister Horst Seehofer am Dienstagabend klar für die Soziale Marktwirtschaft und ebenso unmissverständlich gegen Mietendeckel, Bodenwertsteuer und Enteignung ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Bundesregierung hebt Wachstumsprognose wieder an

Im vergangenen Jahr hat die deutsche Wirtschaft merklich an Tempo verloren, der Konjunkturboom ist damit vorerst vorbei. Vor allem der Export schwächelt. Wie geht es weiter?

mehr ...

Berater

Trendwende eingeläutet? Mehr Wechsler von der GKV in die PKV

Im vergangenen Jahr wechselten erneut mehr Menschen aus der gesetzlichen in die private Krankenversicherung. Der Verband der privaten Krankenversicherer (PKV-Verband) sieht eine Trendwende. Eine hohe Nachfrage melden die privaten Krankenversicherer auch bei den Zusatzversicherungen und insbesondere in der betrieblichen Krankenversicherung. Der Trend zur privaten Zusatzabsicherung im Gesundheitswesen hält an. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Asuco: Zweitmarkt-Investitionen ohne Zweitmärkte

2019 gelang dem Vermögensanlagen-Anbieter Asuco nach eigenen Angaben ein neuer Rekord bei den Investitionen am Zweitmarkt geschlossener Immobilienfonds. Nur ein winziger Teil davon kam über öffentliche Handelsplattformen. Das Neugeschäft lief derweil weiter gut.

mehr ...

Recht

Autokredit: Landgericht Ravensburg bremst Bundesgerichtshof aus

Das Landgericht Ravensburg hat mit Beschluss vom 07.01.2020 – AZ. 2 O 315/19 – dem Europäischen Gerichtshof im Zusammenhang mit dem Widerruf eines Autokredits Fragen zur Auslegung der Europäischen Richtlinie vorgelegt. Es geht hierbei u.a. um die Frage, ob und wie beispielsweise Verzugszinsen in einem Verbraucherdarlehen anzugeben sind. Ein Kommentar von Oliver Renner, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht in der Kanzlei Rechtsanwälte Wüterich Breucker.

mehr ...