Anzeige
12. Juli 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

eFonds24: Meilenstein im Alpengeschäft

Die österreichische Tochter der Vertriebsplattform eFonds24.de, Stegen am Ammersee, hat erstmals eine Kooperationsvereinbarung mit einem österreichischen Emittenten von Beteiligungsangeboten geschlossen. So wird die BA-CA Real Invest GmbH, eine Tochter der Bank Austria Creditanstalt Gruppe, künftig ihre geschlossenen Immobilien-Investments (entspricht geschlossenen Fonds in Deutschland) neben anderen Kanälen auch über eFonds24.at vertreiben.

?Bislang hatten wir ausschließlich Beteiligungsofferten deutscher Emittenten im Angebot, bei denen der Beratungsbedarf relativ hoch ist, da häufig nicht nur das Produkt sondern zudem auch die gesamte Anlageklasse vorgestellt werden muss?, sagt Laszlo Juhasz, Geschäftsführer von eFonds24 in Österreich. ?Die Offerten eines einheimischen Anbieters ? zumal wenn es sich um einen so renommierten wie die BA-CA Real Invest handelt – stoßen dagegen im Markt von vornherein auf große Akzeptanz.? Für eFonds24 Österreich markiert die Kooperation laut Juhasz daher einen Meilenstein.

Nach Angaben von Dr. Karl Derfler, Geschäftsführer der BA-CA Real Invest, wurden die Produkte des Unternehmens bislang ausschließlich über konzerneigene Filialen (40 Prozent), einen hauseigenen Direktvertrieb (15 Prozent) sowie externe Vermögensberater (45 Prozent) vertrieben. ?Von letzteren werden wir künftig nur noch die großen selbst betreuen?, sagt Derfler gegenüber cash-online. ?Der Rest wird über eFonds24 abgewickelt.?

Zum Start der Zusammenarbeit soll Anfang August der vierte Fonds von BA-CA Real Invest über eFonds24.at vermarktet werden. Die geplante Beteiligungsgesellschaft wird laut Derfler in ein Einkaufszentrum in Bratislava investieren. Bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von 60 Millionen Euro stehen 30 Millionen Euro Eigenkapital zur Platzierung an.

Hintergrund: eFonds24 startete im März 2005 das Geschäft in der Alpenrepublik. Inzwischen kooperiert das Haus vor Ort mit allen großen Pools wie etwa Ariconsult, Top Ten, BCA und Jung, DMS & Cie. Die Emissionshäuser MPC, HCI und König & Cie., alle Hamburg, sowie Hannover Leasing, München, VCH, Frankfurt, und Dr. Peters, Dortmund, vertreiben ihre Produkte für den österreichischen Markt über eFonds24.at. Weitere Anbieter wie etwa Ideenkapital stehen laut Geschäftsführer Juhasz kurz vor dem Markteintritt. Als Umsatzziel avisiert eFonds24 im Alpenland bis Ende dieses Jahres 15 bis 20 Millionen Euro Eigenkapital.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...