SAB: Hamburger Seniorenheim im Fonds

Die SAB Spar- und Anlageberatung AG, Bad Homburg, startet ihren neuen VorsorgeFonds III. Investiert wird in das Harburger Care Center, eine Seniorenimmobilie in Hamburg-Harburg.

Die Mindestbeteiligung des Fonds beträgt 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Die Immobilie ist voll vermietet bis zum Jahr 2023 mit Verlängerungsoption. Die prognostizierte Ausschüttung beträgt sechs Prozent pro Jahr und ist zum Teil steuerfrei. Die Anleger erhalten zudem ein bevorzugtes Belegungsrecht in diesem und zwölf weiteren Seniorenheimen.

Die Gesamtinvestition der Fondsgesellschaft in Höhe von 26 Millionen Euro wird zu 55 Prozent aus Fremdkapital und zu 45 Prozent aus Kommanditkapital finanziert. Die Fondskonzeption sieht vor, dass die Immobilie zum 31. Dezember 2022 zum Marktwert verkauft und die Fondsgesellschaft aufgelöst wird.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.