Anzeige
9. Februar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.-Initiatoren-Ranking jetzt online

Seit heute steht auf cash-online die von Cash. erhobene Hitliste der Initiatoren des Jahres 2006 zum kostenlosen Download bereit.

Das Magazin hatte schon am 19. Januar 2007 als erstes Medium veröffentlicht, dass das Marktvolumen der geschlossenen Fonds im vergangenen Jahr mit einem Rückgang von lediglich knapp sechs Prozent gegenüber 2005 unerwartet stabil war. Nun folgt das Ranking der einzelnen Initiatoren nach dem Investitionsvolumen (platziertes Eigenkapital plus anteiliges Fremdkapital).

Größter Anbieter geschlossener Fonds war auch 2006 die MPC Capital AG, Hamburg, deren Fonds ein Investitionsvolumen von mehr als zwei Milliarden Euro finanzierten. Auf dem zweiten Platz rangiert die ebenfalls in Hamburg ansässige HCI Capital AG. Insgesamt enthält die Liste die Ergebnisse von 133 Unternehmen.

Die Erfolge ? und Misserfolge – der Initiatoren in den einzelnen Branchen sowie weitere Statistiken und Einschätzungen der Marktteilnehmer sind in der aktuellen Ausgabe von Cash. nachzulesen (ab 15. Februar am Kiosk).

Nicht mehr im Heft berücksichtigt werden konnte, dass die Dr. Ebertz & Partner GmbH, Köln, ihre Zahlen gegenüber der ursprünglichen Angabe um fast 50 Millionen Euro Eigenkapital und 100 Millionen Euro Investitionsvolumen nach unten korrigierte. Georg Nachtwey, Vertriebs-Chef bei Dr. Ebertz, begründet die Reduktion mit dem Widerruf der Zeichnung eines deutschen Immobilienfonds durch einen Großanleger. Dr. Ebertz belegt damit statt Platz 36 nun Rang 58 der Hitliste.
Das gesamte Marktvolumen ist ebenfalls entsprechend geringer, was für den Vorjahresvergleich aber nur geringe Auswirkungen hat. Auch nach der Ebertz-Korrektur beträgt der Rückgang sowohl des platzierten Eigenkapitals als auch des Gesamt-Investitionsvolumens lediglich rund sechs Prozent gegenüber 2005. Das Plus des gesamten Investitionsvolumens der deutschen Immobilienfonds reduziert sich von 51 Prozent auf 48 Prozent Zuwachs.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...