HIH startet ersten Neuseeland-Fonds

Die HIH Global Invest GmbH, ein Tochterunternehmen der HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH, beide Hamburg, hat mit dem Pacific Core 1 Neuseeland erstmals einen geschlossenen Immobilienfonds aufgelegt, der in Neuseeland investiert.

Die Anleger können sich an zwei Büroimmobilien im Central Business District von Auckland beteiligen, die im Frühjahr 2008 fertig gestellt werden sollen. Wie der Initiator mitteilt, sind beide Objekt für rund zwölf Jahre an BNZ Branch Properties, das für die Immobilienaktivitäten verantwortliche Tochterunternehmen der Bank of New Zealand (BNZ), sowie die General Electric-Tochter GE Finance and Insurance vermietet.

Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 157 Millionen Neuseeland-Dollar (rund 84 Millionen Euro), davon 103 Millionen Neuseeland-Dollar (rund 55 Millionen Euro) Eigenkapital. Der Fonds strebt Ausschüttungen von 6 bis 6,5 Prozent nach Steuern an. In Deutschland unterliegen die Einkünfte nach HIH-Angaben lediglich dem Progressionsvorbehalt. Anleger können sich ab 30.000 Neuseeland-Dollar (rund 16.000 Euro) zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.