HGA-Fonds investiert in Wohnimmobilien

Das Hamburger Emissionshaus HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH hat das Beteiligungsangebot HGA/Wohnportfolio Deutschland I aufgelegt.

Der Fonds investiert in drei Wohnanlagen in Hamburg und München, die knapp 550 Wohnungen mit einer Mietfläche von insgesamt etwa 40.000 Quadratmetern umfassen. Die Anlagen sind laut HGA zu 97 Prozent vermietet. Das Investitionsvolumen beträgt 55,7 Millionen Euro bei einem Eigenkapitalanteil von 24,4 Millionen Euro. Die Ausschüttungen sollen von jährlich 5,25 Prozent bis auf sechs Prozent zum geplanten Laufzeitende im Jahr 2023 ansteigen. Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.