20. April 2010, 18:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FIHM: Emissionshaus für Energie-Fonds am Start

Der Finanzkonzern FIHM Fonds und Immobilien München (FIHM) hat ein neues Emissionshaus im Beteiligungsportfolio. Die Next Generation Funds München GmbH (NGF) soll geschlossene Fonds in den Assetklassen Immobilien und erneuerbare Energien initiieren. Zielgruppe sind sowohl institutionelle als auch private Anleger.

Achim-pfeffer-shb-127x150 in FIHM: Emissionshaus für Energie-Fonds am Start

Achim Pfeffer, FIHM

“Mit der Beteiligung an der NGF setzen wir die strategische Neuausrichtung der FIHM im Bereich der Kapitalanlage um. Wir sind künftig mit mehreren Emissionshäusern am Markt vertreten, die auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Produkte anbieten“, erklärt FIHM-CEO Achim Pfeffer. Mit der NGF werde neben der Weiterentwicklung neuer Beteiligungsmodelle auch eine neue Assetklasse für die FIHM eröffnet, nämlich der Bereich der erneuerbaren Energien.

Die FIHM war im März nach Umfirmierung aus dem Immobilienfonds-Initiator SHB hervorgegangen. Erst vor Kurzem hatte die Gruppe sich an der Immobilien Asset Management München beteiligt. Der Konzern will sich zum diversifizierten Finanzdienstleister mit den Geschäftsbereichen Kapitalanlage, Immobilien- und Asset Management sowie Treuhandaktivitäten wandeln und setzt dabei neben organischem Wachstum auf eine Buy-and-Build-Strategie. (hb)

Foto: FIHM; Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: FIHM: Emissionshaus für Energie-Fonds am Start: Der Finanzkonzern FIHM Fonds und Immobilien Münch… http://bit.ly/b9r4fG … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die FIHM: Emissionshaus für Energie-Fonds am Start: Der Finanzkonzern FIHM Fonds und Immobilien Münch... ... #versicherung erwähnt -- Topsy.com — 20. April 2010 @ 18:54

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Sabine” kostet Versicherer 675 Millionen Euro

Die Zerstörungen durch den Sturm “Sabine” kosten die Versicherungsbranche in Deutschland nach Branchenangaben 675 Millionen Euro. Damit liege “Sabine” auf dem sechsten Platz der schwersten Winterstürme seit dem Jahr 2002, teilte der deutsche Versichererverband GDV am Dienstag in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

UBS und Blackrock lancieren neuen Anleihen-ETF

Das iShares-Produkt bietet Kunden von UBS Wealth Management ein Engagement in erstklassigen Anleihen, die darauf ausgerichtet sind, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) zu fördern.

mehr ...

Investmentfonds

Silber, das weiße Gold, mit großen Zukunftsaussichten

Laut dem Silver Institute soll 2020 ein erfolgreiches Jahr für den Silberpreis werden. Verschiedene Fakten sprechen dafür.

mehr ...

Berater

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

mehr ...