FondsMedia-Studie zu Green Buildings veröffentlicht

Das Analysehaus FondsMedia hat im Auftrag des Hamburger Initiators Hesse Newman Capital, beide Hamburg, eine Studie zur Wirtschaftlichkeit nachhaltig gebauter und bewirtschafteter Immobilien erstellt.

FondsMedia_48766009Nach Einschätzung des Emissionshauses kommen die Analysten zu dem Ergebnis, dass sich diese so genannten Green Buildings sowohl für Mieter wie Investoren rechnen, da sie im Vergleich zu konventionellen Immobilien kontinuierliche Kostenvorteile, höhere Mieterträge und höhere Immobilienwerte erzielten. In Zeiten des Klimawandels seien Investments in die Energieeffizienz von Gebäuden daher nicht nur ökologisch notwendig. Vielmehr kämen Green Buildings aufgrund ihres deutlich wirtschaftlicheren Betriebs eine zukunftsweisende Bedeutung in der Immobilienökonomie zu.

Die FondsMedia-Studie zeige auf der Basis empirischer Auswertungen von Green Buildings in den USA, dass die Kostenersparnis moderner Bürogebäude dieser Bauart bei den Faktoren Energie, Wasser, und Abfallentsorgung bei durchschnittlich 30 bis 33 Prozent liegen. Den bei Green Buildings höher ausfallenden Initialkosten stünden innerhalb von 20 Jahren zehn Mal so hohe Kostenersparnisse gegenüber.

Zudem ließen sich Green Buildings besser vermieten, ihre Auslastung steige bis zu 10,7 Prozent und der Mietzins erhöhe sich um bis zu 13,1 Prozent im Vergleich zu konventionellen Gebäuden. Die Kombination aus einem hohen Vermietungsstand und überdurchschnittlichen Mieterlöse wirkten sich auf den Immobilienwert aus: Dieser läge bei den untersuchten Öko-Objekten um zehn Prozent über dem von Standardimmobilien.

„Green Buildings bieten messbare ökonomische Vorteile. Nachhaltigkeit ist bei Immobilieninvestments daher ein hart zu kalkulierender Faktor“, erklärt Marc Drießen, Vorstand der Hesse Newman Capital AG. Das Emissionshaus hatte im Januar 2010 den ersten geschlossenen GreenBuilding-Fonds in Deutschland aufgelegt, mit dem Anleger in die neue „grüne“ Siemens-Niederlassung Rhein-Ruhr am Flughafen Düsseldorf International investieren. Der Fonds sei ausplatziert, ein weiterer GreenBuilding-Fonds in Vorbereitung, so Drießen. (af)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.