20. April 2011, 18:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus

In der Diskussion um eine Alte-Hasen-Regel im Zuge der anstehenden Regulierung des Beteiligungsvertriebs hat sich nun auch der Maklerpool BCA zu Wort gemeldet. Das vor allem auf Versicherungen und Investmentfonds spezialisierte Unternehmen arbeitet seit 2004 mit der Efonds-Gruppe in der Vermittlung von geschlossenen Fonds zusammen.

Roider-bca-127x150 in BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus

Roland Roider

Man begrüße den vom Bundeskabinett Anfang April verabschiedeten Gesetzentwurf zum Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagerecht grundsätzlich, so BCA-Vorstandsmitglied Roland Roider in einer Mitteilung. Mit der Anlehnung an das Versicherungsvermittlergesetz sei der Gleichheitsgrundsatz gewahrt.

Jedoch habe er die Befürchtung, dass ein fehlender Bestandsschutz für Vermittler mit langjähriger Berufserfahrung kontraproduktiv sei. In dem Gesetzentwurf ist dies bislang nicht vorgesehen – von allen Beratern wird ein Sachkundenachweis verlangt, egal wie lange sie am Markt tätig sind.

“Hier muss unbedingt nachgebessert werden, was auch im Rahmen der ausstehenden Ausführungsverordnung zur Gesetzesnovelle noch ohne Weiteres möglich ist”, so Roider.

Für Versicherungsvermittler habe sich bewährt, dass diese zum Beispiel nur dann eine Sachkundeprüfung nachweisen müssten, wenn sie erst kurz am Markt tätig seien. Das müsse daher generell auch für erfahrene Fondsberater gelten, fordert er. Ein Vermittler, der seit vielen Jahren einen festen und beständigen Kundenstamm habe, sei der beste Beweis für gute Beratung. (ks)

Foto: BCA

4 Kommentare

  1. Wieso müssen Politiker eigentlich keine Sachkundeprüfung ablegen, bevor sie uns regieren und regulieren dürfen. Manchmal scheint es, dass sie völlig weltfremd Entscheidungen im Sinne derer treffen, die ihre eigen Interessen am Besten mit dem Wortungetüm “Verbraucherschutz” verschleiern.

    Kommentar von Der weise Hai — 26. Juli 2011 @ 18:38

  2. Es kann nicht sein, dass z.B. Certified Financial Planner nochmal eine Sachkundeprüfung machen müssen. Es fiele ihnen zwar leicht, aber der Zeit- und Geldaufwand ist absurd. Und ein Betriebswirt (FH), der erst kurz im Job ist, soll keine Prüfung ablegen? Das wäre absurd.

    Kommentar von Dr. Ursula Renner — 27. April 2011 @ 10:41

  3. […] der anstehenden Regulierung des Beteiligungsvertriebs hat sich nun auch der Maklerpool BCA […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein AlteHasenRegel, für, sich, spricht Krankenversicherung: Kein Arztbesuch […]

    Pingback von BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus | Mein besster Geldtipp — 20. April 2011 @ 20:04

  4. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus | xxl-ratgeber — 20. April 2011 @ 19:08

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Problemen bei Umsetzung der Grundrente

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor erheblichen Problemen bei der Umsetzung der geplanten Grundrente. Präsidentin Gundula Roßbach nannte dabei am Mittwoch in Würzburg den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzbehörden, die Ermittlung der vorgesehenen 35 Jahre mit Beitragsleistung und den geplanten Startzeitpunkt der Grundrente.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Bei der Anzahl der Tweets steht Bitcoin (BTC) unter den Kryptowährungen unangefochten an erster Stelle. Absolut gesehen gibt es zwar weniger Altcoin-Tweets. Setzt man diese jedoch in Bezug zu ihrer Marktkapitalisierung, dann sticht IOTA die anderen Token um Längen aus.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten-Tarife im Check

AssekuranZoom veröffentlicht eine zweite Tarifstudie zur Grundfähigkeitenversicherung. Die Studie nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...