Anzeige
20. April 2011, 18:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus

In der Diskussion um eine Alte-Hasen-Regel im Zuge der anstehenden Regulierung des Beteiligungsvertriebs hat sich nun auch der Maklerpool BCA zu Wort gemeldet. Das vor allem auf Versicherungen und Investmentfonds spezialisierte Unternehmen arbeitet seit 2004 mit der Efonds-Gruppe in der Vermittlung von geschlossenen Fonds zusammen.

Roider-bca-127x150 in BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus

Roland Roider

Man begrüße den vom Bundeskabinett Anfang April verabschiedeten Gesetzentwurf zum Finanzanlagenvermittler- und Vermögensanlagerecht grundsätzlich, so BCA-Vorstandsmitglied Roland Roider in einer Mitteilung. Mit der Anlehnung an das Versicherungsvermittlergesetz sei der Gleichheitsgrundsatz gewahrt.

Jedoch habe er die Befürchtung, dass ein fehlender Bestandsschutz für Vermittler mit langjähriger Berufserfahrung kontraproduktiv sei. In dem Gesetzentwurf ist dies bislang nicht vorgesehen – von allen Beratern wird ein Sachkundenachweis verlangt, egal wie lange sie am Markt tätig sind.

“Hier muss unbedingt nachgebessert werden, was auch im Rahmen der ausstehenden Ausführungsverordnung zur Gesetzesnovelle noch ohne Weiteres möglich ist”, so Roider.

Für Versicherungsvermittler habe sich bewährt, dass diese zum Beispiel nur dann eine Sachkundeprüfung nachweisen müssten, wenn sie erst kurz am Markt tätig seien. Das müsse daher generell auch für erfahrene Fondsberater gelten, fordert er. Ein Vermittler, der seit vielen Jahren einen festen und beständigen Kundenstamm habe, sei der beste Beweis für gute Beratung. (ks)

Foto: BCA

4 Kommentare

  1. Wieso müssen Politiker eigentlich keine Sachkundeprüfung ablegen, bevor sie uns regieren und regulieren dürfen. Manchmal scheint es, dass sie völlig weltfremd Entscheidungen im Sinne derer treffen, die ihre eigen Interessen am Besten mit dem Wortungetüm “Verbraucherschutz” verschleiern.

    Kommentar von Der weise Hai — 26. Juli 2011 @ 18:38

  2. Es kann nicht sein, dass z.B. Certified Financial Planner nochmal eine Sachkundeprüfung machen müssen. Es fiele ihnen zwar leicht, aber der Zeit- und Geldaufwand ist absurd. Und ein Betriebswirt (FH), der erst kurz im Job ist, soll keine Prüfung ablegen? Das wäre absurd.

    Kommentar von Dr. Ursula Renner — 27. April 2011 @ 10:41

  3. […] der anstehenden Regulierung des Beteiligungsvertriebs hat sich nun auch der Maklerpool BCA […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein AlteHasenRegel, für, sich, spricht Krankenversicherung: Kein Arztbesuch […]

    Pingback von BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus | Mein besster Geldtipp — 20. April 2011 @ 20:04

  4. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von BCA spricht sich für Alte-Hasen-Regel aus | xxl-ratgeber — 20. April 2011 @ 19:08

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

DISQ: Enorme Preisunterschiede bei Kfz-Versicherungsportalen

Ob Neuzulassung, Fahrzeug- oder Versichererwechsel: Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen sind oft die Anlaufstelle, wenn es um das Aufspüren des günstigsten Preises geht. Tatsächlich unterscheiden sich die angebotenen “Bestpreis-Tarife” aber deutlich.

mehr ...

Immobilien

Zwölf Städte vereinen 30 Prozent des Gewerbeimmobilienumsatzes

London ist 2018 der Top-Performer für globale gewerbliche Immobilien-Investitionen. Investoren bevorzugen weiterhin Städte, mit denen sie vertraut sind und die über gut etablierte Investment-Märkte und hohe Transparenz verfügen. Dazu gehören mit Frankfurt, Berlin, Hamburg und München vier deutsche Städte.

mehr ...

Investmentfonds

Edouard Carmignac gibt Verantwortung für letzten Fonds ab

Der Gründes des französischen Assetmanagers Carmignac, Edouard Carmignac, hat nach Berichten von Citywire das Management des letzten von ihm verantworteten Fonds abgegeben. Carmignac bleibe aber weiterhin in leitender Position des Unternehmens.

mehr ...

Berater

Danske-Skandal: Deutsche Bank im Visier der Fed

Die US-Notenbank untersucht nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg die Rolle der Deutschen Bank beim Geldwäsche-Skandal der Danske Bank. Bloomberg beruft sich auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB steigert das Platzierungsvolumen kräftig

Die auf Private-Equity-Konzepte für Privatanleger spezialisierte RWB Group hat im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 76 Millionen Euro platziert und damit ein Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht (2017: etwa 59 Millionen Euro).

mehr ...

Recht

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

mehr ...