10. Februar 2011, 16:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hesse Newman sichert sich im Bau befindliches Green Building in Hamburg

Das Emissionshaus Hesse Newman Capital hat von der Projektentwicklungsgesellschaft Hochtief einen Gebäudekomplex erworben, der auf dem Areal des neuen Hamburger Stadtviertels „Quartier 21“ bis März 2012 fertiggestellt sein soll.

HesseNewman-127x150 in Hesse Newman sichert sich im Bau befindliches Green Building in Hamburg

Animation des neuen Viertels aus der Vogelperspektive

Das „HOCHTIEF-Haus Hamburg“ soll das Investitionsbjekt des neuen geschlossenen Fonds Green Building 2 werden, der voraussichtlich im Mai 2011 in den Vertrieb geht. Den Abschluss habe der Immobiliendiestleister BNP Paribas Real Estate vermittelt. Allerdings sei über den Kaufpreis zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart worden. Die Immobilie verfüge über ein Vorzertifikat in Silber der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und sei daher als Green Building einzustufen.

Nach der für März nächsten Jahres geplanten Fertigstellung soll die Immobilie über eine Gesamtmietfläche von rund 18.500 Quadratmetern, eine Tiefgarage mit 296 Stellplätzen sowie über 18 Außenstellplätze verfügen. Das Objekt wird aus zwei mit einer Brücke verbundenen fünf- bis siebenstöckigen Gebäuden bestehen und auf einer Teilfläche von rund 14.000 Quadratmetern dem Hochtief-Konzern als Unternehmenssitz dienen. Ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von zwölf Jahren sei bereits unterschrieben. Für die verbleibenden, rund 4.400 Quadratmeter umfassenden Einzelhandelsflächen liegen bereits Mietvereinbarungen mit dem Lebensmittelhändler Rewe (1.800 Quadratmeter) und dem Drogeriemarkt Budnikowsky (rund 770 Quadratmeter) vor.

Das Hamburger Stadtviertel „Quartier 21“ entsteht derzeit auf einem 14 Hektar großen Parkgrundstück, unweit des Stadtparks und des Flughafens. Auf dem Areal befinden sich 21 denkmalgeschützte Bestandsgebäude, die um sechzehn moderne Gebäude ergänzt werden, wobei diehistorischen Gartenelemente erhalten bleiben sollen. Geplant seien etwa 290 Neubauwohnungen, 40 Stadthäuser für Familien und 260 denkmalgeschützte Wohnungen, teilweise als Loft oder Haus im Haus. Zusätzlich entstehen Senioren- und Pflegeprojekte sowie auf rund 42.700 Quadratmeterm Büro- und Gewerbeflächen neue Einkaufsmärkte, Restaurants, Cafés, ein Wellness- und Fitnessclub MeridianSpa, ein Ärztehaus und eine Kindertagesstätte. (af)

Animation: Hesse Newman Capital

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...