Anzeige
15. März 2012, 12:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aquila Capital erwirbt neuseeländische Schaffarm für Agrarfonds

Aquila Capital hat die Farm Pukeokahu Station auf der Nordinsel Neuseelands für seinen Fonds Aquila Agrarinvest IV erworben. Die Zustimmung der neuseeländischen Behörde Overseas Investment Office (OIO) steht noch aus.

Aquila Schaf-127x150 in Aquila Capital erwirbt neuseeländische Schaffarm für Agrarfonds

Renditebringer Schaf

Geplant sei, dem Farm Manager eine Beteiligung von bis zu 25 Prozent anzubieten. „Die geografische Lage ist für die Aufzucht von Schafen optimal“, erläutert Detlef Schön, Head of Agricultural Investments bei Aquila Capital. So profitiere die Farm unter anderem vom fruchtbaren Vulkanasche-Boden, gemäßigtem Klima und einer Niederschlagsmenge von durchschnittlich 950-1200 Milimetern. Faktoren, die für die profitable, ganzjährige Weidehaltung von großer Bedeutung sind. Auch der Zugang zu Wasser sei gesichert: Die 1.000 Hektar große Farm verfüge über eigene Quellen und liegt am Rangitikei-Fluss.

Die Investmentgesellschaft Aquila Capital will mit Hilfe ihrer Agrarökonomen die Produktivität der Farm steigern. „Auch für Pukeokahu achten wir natürlich darauf, dass unsere Maßnahmen nicht nur kurzfristigen Nutzen bringen. Wie bei unseren anderen Farmen streben wir insbesondere die nachhaltige Optimierung unter Berücksichtigung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse an“, erläutert Schön. Hierzu zählt er unter anderem die gezielte Unterteilung der Koppeln. Dies ermöglicht eine optimale Nutzung des gesamten zur Verfügung stehenden Aufwuchses. Zudem werde der Boden bedarfsorientiert gedüngt und gekalkt, um den Graswuchs zu steigern. Durch den Anbau spezieller Grassorten und Zwischenfrüchte ließe sich die Lammsaison verlängert. Das ermögliche den Lammverkauf auch außerhalb der Hauptsaison zu deutlich attraktiveren Preisen. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Swiss-Re-Chef erwartet in diesem Jahr weitere schwere Stürme

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re rechnet nach dem Hurrikan “Florence” in den USA und dem Taifun “Mangkhut” in Asien am Wochenende mit weiteren schweren Unwettern.

mehr ...

Immobilien

Ver.di fordert größere Rolle des Staates beim Wohnungsbau

Zwei Tage vor dem Wohngipfel im Kanzleramt fordert die Gewerkschaft Ver.di eine “wohnungspolitische Kehrtwende”. Das teilte Ver.di-Chef Frank Bsirske der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit.

mehr ...

Investmentfonds

Mischfonds führen Absatzliste

Das Neugeschäft der Fondsbranche bleibt im Vergleich zum Vormonat gleich. Sechs Milliarden Euro legten Anleger im Juli in Fonds an, dabei dominierten, wie in den letzten Jahren, Mischfonds. Besonders unbeliebt waren wertgesicherte Fonds, sie mussten die größten Abflüsse hinnehmen.

mehr ...

Berater

“Wir wollen Fußabdrücke in der Persönlichkeit hinterlassen”

Im Rahmen der Cash.-Serie “Recruiting 2018” sprachen wir mit Dirk Benz, Vorstandsmitglied Vertrieb bei Proventus, Hannover, über Karrierechancen in der Finanzdienstleistung und warum der Erwerb von Finanzwissen das A und O ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Vertrieb: Schützenhilfe durch die Grünen

Die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen zur Rolle der BaFin im Rahmen der P&R-Insolvenz, wirft kein besonders gutes Licht auf die Prüfungspraxis der Behörde, hilft aber dem Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Bindet der Mietvertrag auch den Ehepartner?

Wenn nur ein Ehepartner einen Mietvertrag unterschreibt, ist der andere nicht automatisch daran gebunden. Auch dann nicht, wenn sein Name im Mietvertrag genannt ist. Der Vermieter kann also nicht die Ehefrau verklagen, weil ihr Mann, der den Vertrag unterschrieben hat, keine Miete mehr zahlt. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Stuttgart.

mehr ...