Paribus Renditefonds XXIV ist ausplatziert

Das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital hat den geschlossenen Immobilienfonds Paribus Renditefonds XXIV auf den Markt gebracht. Paribus Capital hat eigenen Angaben zufolge in kurzer Zeit das Eigenkapital in Höhe von rund 30 Millionen Euro eingeworben.

Das Fondsobjekt, die Unternehmenszentrale der Team Bank in Nürnberg, wird voraussichtlich im Oktober 2014 fertiggestellt sein.

„Unser geschlossener Immobilienfonds Paribus Team Bank Nürnberg (Paribus Renditefonds XXIV) stand ganz im Zeichen des genossenschaftlichen Finanzverbundes und war ein maßgeschneidertes Produkt der Paribus Capital für die Finanzgruppe der Volks- und Raiffeisenbanken. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses exklusive Sachwertinvestment innerhalb einer sehr kurzen Zeit platzieren konnten“, kommentiert Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus Capital.

Überplatzierung aufgrund großer Nachfrage

Während der Platzierungsphase hat das Hamburger Emissionshaus Eigenkapital in Höhe von rund 30 Millionen Euro eingeworben. Aufgrund der großen Nachfrage konnte hierbei sogar eine Überplatzierung des Eigenkapitals realisiert werden, heißt es in einer Unternehmensmitteilung von Paribus Capital. Der Fonds habe Vertrieb und Anleger aufgrund seiner soliden Fondskalkulation kombiniert mit einem sehr lang laufenden Mietvertrag mit einem renommierten Mieter überzeugt.

„Wir haben den Zugang zu den Volks- und Raiffeisenbanken exklusiv über den insbesondere in der genossenschaftlichen Finanzgruppe erfahrenen Bankendienstleister SCM Kompass gesteuert. Das ermöglichte uns eine schnelle und zugleich sehr individuelle Betreuung der Bankenpartner während der Platzierungsphase“, so Böcher weiter. „Ein rundum erfolgreiches Projekt, das wir gern in dieser Konstellation mit anderen Fondsprodukten wiederholen wollen.“

Foto: Sontowski & Partner

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.