Immobilie als Kapitalanlage: Sachwerte dringend gesucht

Auch die sehr niedrigen Darlehenszinsen würden die Nachfrage nach Immobilien fördern. „Es fehlt an Anlagealternativen. Keine andere Kapitalanlage kann so günstig und langfristig finanziert werden und bietet dabei gleichzeitig eine so hohe Einnahmesicherheit“, betont Curt-Rudolf Christof, Vorstand der Deutsche Sachwert Kontor AG, Erding.

Darüber hinaus seien die Mieteinnahmen einer Wohnung oft höher als die aktuellen Darlehenszinsen und die übliche Tilgung zusammen. Allerdings hat die hohe Nachfrage durch Eigennutzer und Anleger auch die Kaufpreise für Wohnimmobilien bereits deutlich in die Höhe schnellen lassen.

[article_line tag=“Immobilienpreise“]

Vor allem in den wirtschaftsstarken Ballungsräumen hat das Niveau in den vergangenen Jahren erheblich angezogen. Nach den Ergebnissen des Immobilienindex IMX von Immobilienscout24 ist das Kaufpreisniveau für Wohnungen in den Metropolen innerhalb von zwölf Monaten um durchschnittlich 7,9 Prozent gestiegen.

München und Hamburg Spitzenreiter

Lassen sich angesichts der Kaufpreisrallye der vergangenen Jahre noch auskömmliche Mietrenditen erreichen? Die zu erzielenden Werte sind sehr unterschiedlich, wie die letzte Ausgabe des jährlichen Cash.-Städterankings in Kooperation mit Immobilienscout24 zeigt.

So ist der durchschnittliche Kaufpreis für Wohnungen in guten Wohnlagen von München im vergangenen Jahr auf schwindelerregende 5.940 Euro pro Quadratmeter geklettert. Auch das Mietniveau hat mit durchschnittlich 15,02 Euro pro Quadratmeter einen stattlichen Wert erreicht. Anleger erzielen mit einer solchen Wohnung als Kapitalanlage eine Bruttomietrendite von drei Prozent.

Seite drei: Stabiles, sicherheitsorientiertes Element

1 2 3Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.