Anzeige
6. Februar 2012, 18:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deka-Fonds verzeichnen 25 Prozent mehr Zuflüsse

Die offenen Immobilienfonds der Deka Bank verzeichneten im Januar 2012 gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 25 Prozent bei den Mittelzuflüssen. Das Unternehmen bewertet die Zukunft der Assetklasse trotz der Probleme vieler anderer Fonds positiv.

Geld-wasserhahn-shutt 31222954-118x150 in Deka-Fonds verzeichnen 25 Prozent mehr ZuflüsseDer Deka-Immobilien Europa, der Deka-Immobilien Global und der West Invest Inter Select konnten im Januar 2012 Mittelzuflüsse von insgesamt rund 400 Millionen Euro für sich verbuchen (Januar 2011: 320 Millionen Euro). Davon stammen nach Unternehmensangaben rund 270 Millionen Euro aus der Wiederanlage von Ausschüttungen aus dem Deka-Immobilien Europa und dem Deka-Immobilien Global.

„Im Vergleich zum Januar 2011 konnten wir unseren Nettomittelabsatz um 25 Prozent steigern und sind jetzt wieder auf dem Niveau der vergangenen Jahre“, sagt Torsten Knapmeyer, Geschäftsführer der Deka Immobilien und West Invest. „Auch für den weiteren Jahresverlauf sind wir zuversichtlich, denn die Sparkassen haben schon rund 45 Prozent der für dieses Jahr verfügbaren Kontingente abgerufen.“ Im Januar 2010 habe der Nettomittelabsatz mit rund 415 Millionen Euro auf ähnlichem Niveau gelegen wie 2012. Die beiden Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien Investment und West Invest managen gemeinsam ein Fondsvermögen von rund 23 Milliarden Euro.

Die Zukunft der Assetklasse, die derzeit durch zahlreiche Fondsschließungen und einige Abwicklungen in Schwierigkeiten ist, beurteilt Knapmeyer optimistisch: „Das Modell des offenen Immobilienfonds für Privatanleger funktioniert. Die ab nächstes Jahr geltenden Regelungen des Anlegerschutzgesetzes greifen bereits jetzt und erhöhen das Vertrauen privater Anleger in dieses Produkt.“ Die institutionellen Investoren würden sich nun konsequenterweise den Produkten zuwenden, die besser zu ihren Anlagezielen passten, als die auf Langfristigkeit ausgelegten offenen Immobilienfonds. (bk)

Foto: Shutterstock

Weitere News zum Thema offene Immobilienfonds

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...