30. November 2015, 14:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Kreditrate sinkt wieder leicht

Die Standardrate für ein Immobiliendarlehen ist nach den Ergebnissen des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) im Monat Oktober erstmals wieder leicht gesunken. Auch die durchschnittliche Darlehenshöhe ging leicht zurück.

Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung

Darlehensnehmer bringen aktuell knapp zwei Prozent mehr Eigenkapital in ihre Immobilienfinanzierung ein als noch vor einem Jahr.

Die durchschnittliche Standardrate für ein Baudarlehen von 150.000 Euro mit zwei Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihungsauslauf sowie einer zehnjährigen Sollzinsbindung war nach den Zinsanstiegen im Frühsommer bis Juli zunächst wieder deutlich gestiegen.

In den Monaten Juli bis September verharrte sie nach Angaben des Finanzdienstleisters Dr. Klein praktisch unverändert um 500 Euro.

Im Oktober sank die Standardrate des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) jedoch erstmals wieder – auf 485 Euro. Im Oktober 2014 mussten Immobilienerwerber für das gleiche Darlehen noch 514 Euro pro Monat aufbringen.

Bundesbürger tilgen nach wie vor hoch

Die durchschnittliche anfängliche Tilgung bleibt laut Dr. Klein mit 2,96 Prozent auf sehr hohem Niveau, nur minimal unter der Rekordmarke von 3,01 Prozent aus dem Vormonat. Im Vorjahr betrug der durchschnittliche Tilgungssatz 2,58 Prozent.

Darlehenshöhe und Beleihungsauslauf veränderten sich geringfügig, wobei letzterer fast zwei Prozent über dem Vorjahreswert liege. Das zeige, dass Darlehensnehmer aktuell knapp zwei Prozent mehr Eigenkapital in ihre Immobilienfinanzierung einbringen als noch vor einem Jahr.

Nachfrage nach Forward-Darlehen bleibt hoch

Der Anteil an Forward-Darlehen bleibt weiterhin sehr stark: Hatte er bis April dieses Jahres nach Aussage von Dr. Klein monatelang bei rund elf Prozent gelegen, brachte der Zinsanstieg im Frühsommer eine Steigerung ab Juni auf über 17 Prozent.

Mit 16,64 Prozent lag der Anteil im Oktober genau ein Prozent unter dem Höchstwert von Juli. Gegenüber dem Vormonat bedeute das ein minimales Plus um 0,02 Prozentpunkte – zum Vorjahresmonat ein deutliches um 4,81 Prozentpunkte. (bk)

 

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken

Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung

 

Quelle Grafik: Dr. Klein;  Foto: Shutterstock

 

 

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Wie stark haben die deutschen Lebensversicherungsgesellschaften und deren Kunden in den letzten acht Jahren im Zinstief gelitten? Dieser Frage geht eine Auswertung des Analysehauses Partner in Life S.A. (PiL) nach. So haben 90 Prozent der Policen aller Versicherungsgesellschaften Kürzungen hinnehmen müssen; im Marktdurchschnitt in Höhe von 5,5 Prozent im Vergleich zu den Ablaufprognosen aus dem Jahr 2002.

mehr ...

Immobilien

Senkung der Grunderwerbssteuer: So hoch wäre die Entlastung

In den letzten Wochen mehren sich die Forderungen nach eiiner dringend erfoderlichen Reform der Grunderwerbssteuer. Experten haben jetzt einmal den Effekt einer geplanten Steuersenkung auf die Wohnungsfinanzierung analysiert. Wie viel Entlastung in Metropolen und in den Kreisen tatsächlich drin ist.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Ärger für Facebook: Petition gegen Libra gestartet

Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. EU-Kommission und EZB werden darin aufgefordert, “dieses hochgefährliche Projekt sofort zu stoppen”. Ziel sei ein Verbot des Projekts.

mehr ...

Berater

Brexit: Briten zweifeln an fristgerechter Lösung

Boris Johnson wird heute alle Voraussicht nach zum neuen Premierminister Großbritanniens gewählt. Der umstrittene Konservative und Brexit-Befürworter verspricht unter anderem den fristgerechten EU-Austritt Großbritanniens bis zum 31. Oktober. Wie das trotz der ungeklärten Nordirland-Frage klappen soll? – Die Antwort auf diese Frage hat Johnson bisher nicht geliefert, weiß sie vermutlich selber nicht.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...