Anzeige
13. April 2015, 12:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Flexible Tilgung: Persönliche Lebenssituation berücksichtigen

Damit der Wunsch der abbezahlten Immobilie bis zum Rentenalter wahr wird, sollte ein passender Tilgungssatz gewählt werden. Hier gibt es mittlerweile deutlich mehr Optionen, denn die Kreditnehmer wollen die Tilgung flexibler an ihre aktuelle Lebenssituation anpassen.

Sondertilgung

Die Darlehensbelastung sollte flexibel an die persönliche Lebenssituation angepasst werden können.

“Eigentlich gehört die Flexibilität in der Tilgungshöhe und die Sondertilgungsoption zum Standardangebot. Aber viele Banken, Geschäftsbanken und regionale Banken haben mit der Integration dieser Zugeständnisse noch Probleme. Zinsaufschläge werden für die Tilgungsveränderung nur selten verlangt”, berichtet Max Herbst, Inhaber der FMH Finanzberatung, Frankfurt.

Optionale Sondertilgungen vereinbaren

“Um die persönliche Belastung bei Veränderungen in Beruf oder Familie flexibel steuern zu können, macht es in vielen Fällen durchaus Sinn, optionale Sondertilgungen von beispielsweise fünf Prozent jährlich und einen optionalen Tilgungssatzwechsel zu vereinbaren. Dies ist bei unseren Darlehen die Regel. Zudem ist ein zweimaliger Wechsel der Tilgungsrate möglich. Welche Tilgungsoption zum Kunden passt, hängt jedoch von der persönlichen Situation ab und sollte mit einem Baufinanzierungsspezialisten besprochen werden”, erläutert Eva Grunwald, Leiterin Baufinanzierung bei der Deutschen Bank, Frankfurt am Main.

In der Regel gehören jährliche Sondertilgungen von bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme zum Angebot. Vereinzelt kann auch ein höherer Anteil, etwa bis zu zehn Prozent der Kreditsumme, vereinbart werden, dies ist jedoch oft mit einem höheren Zins für das Gesamtdarlehen verbunden.

Seite zwei: Tilgung flexibel anpassen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

“Innovation ist nicht der Sündenbock für hohe Therapiekosten”

Die Präsidentschaft Trumps ist nicht ausschließlich positiv für den amerikanischen Biotechnologie Sektor. Cash. hat mit Christian Lach, Lead Portfolio Manager des BB Adamant Biotech Fonds 
von Bellevue Asset Management, über den Biotechnologie-Sektor in den USA und den Einfluss Trumps gesprochen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...