Anzeige
21. Juli 2015, 10:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

B-Städte: Renditen abseits der Metropolen

B-Städte stehen im Fokus der Investoren. Trends wie die Reurbanisierung und die demografische Entwicklung stellen dort die Weichen für die Zukunft. Bei dem vermutlich in den nächsten zwei bis drei Jahren anhaltenden Niedrigzinsumfeld wird die Immobilie als Anlageprodukt im Trend bleiben – sei es für private oder institutionelle Investoren.

Gastbeitrag von Jens Lütjen, Robert C. Spies Gewerbe und Investment GmbH

Städteentwicklung

Hannover: Die Stadt macht dem A-Standort Hamburg Konkurrenz.

Der deutsche Immobilienmarkt erfährt seit März 2009 eine lang anhaltend hohe Nachfrage, die sich im Zeichen der Entwicklungen an den Zins- und Finanzmärkten auch bei größeren Investments in den letzten zwei Jahren nochmals dynamisiert hat.

Die Entwicklung korreliert mit Megatrends wie der Reurbanisierung, dem Wertewandel, dem technologischen Fortschritt und dem demografischen Wandel, sodass sich vermutlich auch mittel- und langfristig hohe und in der Form neue Themen am nationalen Immobilienmarkt abbilden.

Märkte im Wandel

Die Märkte befinden sich im Wandel. Denn immobilienwirtschaftlich etablierte A-Städte wie Hamburg, Berlin, München, Frankfurt erhalten Wettbewerb beziehungsweise eine Ventilfunktion durch sehr stabile B-Städte wie Bremen und Hannover.

Ebenso bieten Märkte wie Köln, Münster, Wolfsburg und Lüneburg in Teilen außerordentlich gute und plausible Rahmenbedingungen für Investoren – insbesondere bei B-Städten im Anlagevolumen zwischen einer und 30 Millionen Euro.

Die Metropolen profitieren im Rahmen ihrer Bevölkerungs- und Haushaltsentwicklungen sehr stark und überproportional vom Trend “zurück in die Stadt”. Die innerstädtische Verdichtung ist für die Kommunen gleichermaßen eine Chance und eine mitunter nicht leicht zu moderierende Aufgabe.

Neu entdeckte Stadtentwicklungsgebiete

Ausdruck findet diese Entwicklung nicht nur in höheren Dichten, Wohnhochhäusern oder Bürgerbeteiligungsverfahren, sondern auch in neu entdeckten Stadtentwicklungsgebieten.

Seite zwei: Angebote kritisch prüfen

Weiter lesen: 1 2 3 4

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Versicherungsbetrug: Versicherer trifft Beweislast

Liegt ein Versicherungsfall vor und der Versicherer vermutet einen Versicherungsbetrug, muss er die vorsätzliche Herbeiführung beweisen. Das hat das Landgericht (LG) Dortmund in einem aktuellen Fall entschieden. Eine nachvollziehbare Vermutung ist demnach nicht ausreichend.

mehr ...

Immobilien

LBS 2016 erneut ohne Gewinn

2016 konnte die bayerische Landesbausparkasse LBS zum zweiten Mal in Folge keinen Gewinn erwirtschaften. Hauptursache seien die sinkenden Erträge aus Darlehenszinsen. Vorstandschef Franz Wirnhier erwartet, dass die LBS die anhaltend tiefen Zinsen überleben wird.

mehr ...

Investmentfonds

Union Investment: “Evolution des Sparens zeigt Wirkung”

Union Investment, die Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen Bankengruppe, ist weiter auf Wachstumskurs und hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres noch einmal besser abgeschnitten als im Vergleichszeitraum 2016.

mehr ...

Berater

AfW gewinnt neues Fördermitglied

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, hat sich der Kreis der Förderer des Verbands um ein neues Mitglied erweitert. Die Hamburger Online-Plattform Winninger AG ist das neueste AfW-Fördermitglied.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweistellige Renditen für Anleger von PI Pro-Investor

Der Asset Manager PI Pro-Investor aus Röthenbach an der Pegnitz (bei Nürnberg) hat die Portfolien seiner beiden ersten Immobilienfonds – hauptsächlich Wohnungen – verkauft und damit sehr beachtliche Ergebnisse für die Anleger erzielt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Wer haftet für Mängel?

Oft fallen Schäden an einer Immobilie erst nach dem Kauf auf. Ob dann der Verkäufer auch haftet, hängt davon ab, um welche Art von Mangel es sich handelt. Baufi24.de hat zusammengefasst, was Käufer wissen müssen.

mehr ...