Erstes Logistikprojekt für Domus-Deutschland-Fonds

Deka Immobilien hat das erste Logistikinvestment für seinen Immobilien-Spezialfonds Domus-Deutschland-Fonds erworben. Die Immobilie liegt am Logistikstandort Wesseling, südlich von Köln.

Logistik
Das Projekt umfasse eine flexibel konzipierte Halle mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 19.000 Quadratmetern.

Deka Immobilien hat sich das Logistikprojekt „Snipes“ in Wesseling kaufvertraglich gesichert. Verkäufer ist die Four Parx Wesseling, die die Liegenschaft derzeit entwickelt. Das Distributionszentrum soll nach Angaben des Käufers nach Fertigstellung in den Immobilien- Spezialfonds Domus-Deutschland-Fonds eingebracht werden.

Mit diesem Ankauf realisiere das Fondsmanagement das erste Logistikinvestment für den Fonds. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Vollständig und langfristig vermietet

Das Projekt umfasse eine flexibel konzipierte Halle mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 19.000 Quadratmetern sowie 50 Parkplätze für Autos und 14 für Lastwagen. Die Immobilie liegt direkt an der Autobahn (A 555) am Logistikstandort Wesseling südlich von Köln im Großraum Köln/Bonn/Aachen.

Sie ist nach Angaben der Deka Immobilien vollständig und langfristig an Snipes, ein Tochterunternehmen des Deichmann-Konzerns, vermietet. Nach Fertigstellung, die noch dieses Jahr erfolgen solle, werde der Modefilialist für Schuhe, Streetwear und Young Fashion den Standort als Distributionszentrum für Schuhe nutzen. (kl)

Foto: Shutterstock

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.