Hitliste der Spezialvertriebe: Baufinanzierung als Siegersegment

Die Spezialvertriebe in den Segmenten Baufinanzierung und Immobilien konnten im vergangenen Geschäftsjahr erneut die höchsten Provisionserlöse erzielen. Einige der auf den Vertrieb von Investmentfonds und Sachwertanlagen spezialisierten Unternehmen hatten indes Erlöseinbußen zu verkraften.

asdds
Den Spitzenplatz unter den Spezialvertrieben im Bereich Immobilien verteidigte auch in der aktuellen Hitliste erneut die Planet Home Group aus München.

Den Spitzenplatz der aktuellen Hitliste der Spezialvertriebe konnte sich erneut die Interhyp Gruppe aus dem Segment Baufinanzierung mit Provisionserlösen in Höhe von 298,3 Millionen Euro sichern.

Mit einem Umsatzplus von 16,3 Prozent konnte das Münchener Unternehmen den großen Erlössprung aus dem Vorjahr (plus 41,6 Prozent) zwar nicht überbieten, den positiven Trend jedoch fortschreiben.

Planet Home an der Spitze

Den Spitzenplatz unter den Spezialvertrieben im Bereich Immobilien verteidigte auch in der aktuellen Hitliste erneut die Planet Home Group aus München. Sie erhöhte die Provisionserlöse 2016 um rund 9,7 Prozent von 64,9 Millionen Euro auf 71,2 Millionen Euro.

Hitliste der testierten Erlöse von Spezialvertrieben (hier die Top Ten).
Hitliste der testierten Erlöse von Spezialvertrieben (hier die Top Ten).

Im Segment Sachwertanlagen konnte sich das Düsseldorfer Unternehmen DNL Real Invest den ersten Platz sichern, das schon in der letzten Hitliste seine Provisionserlöse um über 140 Prozent hatte steigern können. Im vergangenen Jahr erhöhten sich die Erlöse um immerhin 20,7 Prozent auf 11,9 Millionen Euro.

Auch der Spitzenreiter im Segment Versicherungen, der Spezialvertrieb Verticus aus Hürth, dessen Schwerpunkt der Bereich Private Krankenversicherungen (PKV) ist, konnte die Erlöse 2016 im Vergleich zum Vorjahr um rund 11,7 Prozent auf 11,4 Millionen Euro ausbauen.

Nach einem leichten Plus von 2,6 Prozent in 2015 musste der Karlsruher Spezialvertriebe für Investmentfonds Ascent im vergangenen Geschäftsjahr wieder einen Rückgang der Erlöse um rund 13,4 Prozent auf 11,1 Millionen Euro verbuchen.

Seite zwei: Wer waren die Aussteiger?

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.