Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Berechnet wurde die monatliche Rate jeweils für eine 70-Quadratmeter-Wohnung zu regionalen Durchschnittspreisen, für die 20 Prozent Eigenkapital beim Kauf eingebracht werden.

Erwerbsnebenkosten und mögliche Umbauten bleiben bei den Berechnungen unberücksichtigt. Per Mausklick erkennen Kaufinteressierte auf der Karte schnell, wo sich die monatlichen Raten im Rahmen halten.

Regionale Märkte im Preisvergleich

„So können sich Interessierte eine erste Finanzierungsmöglichkeit anzeigen lassen – und damit einen groben Eindruck gewinnen, was über die nächsten Jahrzehnte bei der Baufinanzierung auf sie zukommt“, erläutert Eva Grunwald von der Postbank.

Die klickbare Deutschlandkarte gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Bedingungen auf den regionalen Immobilienmärkten.

„Dieses neue Tool ist vor allem für diejenigen besonders hilfreich, die für ein Immobilieninvestment grundsätzlich mehrere Kreise in Erwägung ziehen und die regionalen Bedingungen miteinander vergleichen wollen“, so Grunwald.

Den digitalen Wohnatlas mit großer Deutschlandkarte finden sie hier. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Wohnimmobilien:

Investments: Anleger wenden sich von München ab

Wohnungsmangel: „Grundlegendes Umdenken notwendig“

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.