DJE Asia High Dividend mit in Hongkong gelisteten China-Aktien erfolgreich

Der DJE – Asia High Dividend hat die 200 Millionen-Euro-Marke überschritten und verfügt über ein Fondsvolumen von 202,60 Millionen Euro.

Dr. Jan Ehrhardt, DJE Kapital AG
Dr. Jan Ehrhardt, DJE Kapital AG: „Auch mit Blick auf 2018 gibt es Chancen für die Anlageregion Asien.“

Investitionsschwerpunkt des Fonds sind strukturell gut positionierte Unternehmen mit attraktiven Dividendenrenditen im asiatisch-pazifischen Raum. Der regionale Fokus liegt auf in Hongkong gelisteten chinesischen Aktien. Die Wertentwicklung des DJE – Asia High Dividend PA beträgt 134,11 Prozent seit Auflage 2008. Das entspricht einer jährlichen Wertentwicklung von 9,65 Prozent. Die größten Performancebeiträge im bisherigen Jahresverlauf 2017 kamen aus den Sektoren Immobilien, Konsumgüter und Chemie.

Chinas Binnenkonjunktur mit gutem Aufwärtsmomentum

Dr. Jan Ehrhardt, der seit Auflage für den Fonds verantwortlich ist, sagt dazu: „Die chinesische Binnenkonjunktur zeigt im Moment ein gutes Aufwärtsmomentum. Das beweist auch die Entwicklung der chinesischen Produzentenpreise, die auf steigende Unternehmensgewinne und verbesserte Margen im 4. Quartal hindeutet. Auch mit Blick auf 2018 gibt es Chancen für die Anlageregion Asien. Die Bewertung ist im internationalen Vergleich nicht zu hoch, bei gleichzeitig überdurchschnittlichem Wachstum.“

Aktive Steuerung des Fonds

Der DJE – Asia High Dividend zielt auf einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont ab. Das Anlagekonzept basiert auf der etablierten DJE-Dividendenstrategie, die auf der Erkenntnis beruht, dass mit zunehmendem Zeithorizont, Dividenden immer wichtiger für die Wertentwicklung werden. Durch das unabhängige DJE-Researchteam werden werthaltige, häufig familiengeführte Unternehmen frei von Benchmarkvorgaben ermittelt, die auch schwierige Marktbedingungen verkraften. Der Fonds wird aktiv gesteuert, sodass auch hohe Kasse-Positionen mit dem Ziel aufgebaut werden können, die Wertentwicklung zu stabilisieren. (fm)

Foto: DJE

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.