24. Januar 2018, 10:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Oliver Lang: Ex-BCA-Vorstand heuert bei JDC an

Im August vergangenen Jahres verließ der langjährige BCA-Vorstand Oliver Lang überraschend seine berufliche Heimat. Nun soll er beim BCA-Konkurrenten Jung, DMS & Cie. (JDC) das Fondsgeschäft ausbauen.

Oliver Lang: Ex-BCA-Vorstand heuert bei JDC an

Oliver Lang: “An die vertrieblichen Erfolge des vergangenen Jahres wollen wir nun im Investmentgeschäft anknüpfen.”

Zum 01. Februar 2018 hat der Münchner Maklerpool Oliver Lang in den Vorstand berufen. Dort werde der 49-Jährige die Bereiche Investment und Investmentvertrieb verantworten.

Erst im August letzten Jahres ist Lang überraschend aus dem Vorstand des konkurrierenden Maklerpools BCA ausgeschieden, für den er seit 2011 die Ressorts Vertrieb, Marketing und Investment verantwortete. Weiterhin war er in dieser Zeit Vorstand des konzerneigenen Haftungsdachs BfV Bank für Vermögen.

JDC-Vorstand wird erweitert

Seine berufliche Laufbahn startete der Diplom-Staatswissenschaftler schon 1994 als Mitbegründer der Vermögensverwaltungsgesellschaft Fondskapital AG.

Anschließend war er für die luxemburgische Fondsplattform Moventum S.A. und die Investmentgesellschaft Allianz Global Investors tätig. Insgesamt kann Lang fast 25 Jahre Erfahrung auf den Kapitalmärkten und im Finanzvertrieb vorweisen.

Durch den Neuzugang erweitert sich der Vorstand von JDC auf vier Mitglieder. Dessen bisherige Mitglieder sind Vorstandschef Sebastian Grabmaier, Ralph Konrad und Sabine Schmitz.

Vorstand soll Fondsgeschäft ausbauen

“Mit Oliver Lang wollen wir unsere Fintech-Kompetenz im wachsenden Investmentgeschäft ausbauen und mittelfristig zum führenden digitalen Anbieter von B2B- und B2B2C- Lösungen im Fonds- und Versicherungsgeschäft in Deutschland werden“, äußert sich Grabmaier zu den Gründen für Langs Verpflichtung.

Lang selbst konzentriert sich in seinem Statement auf die Digitalisierungsbemühungen des Maklerpools: “In den zurückliegenden Jahren ist es Jung, DMS und Cie. wie keinem anderen Marktteilnehmer gelungen, die Vorteile der Digitalisierung zur Unterstützung der Makler einfach nutzbar zu machen.”

Sein persönliches Ziel für die nächsten Jahre sei es, JDC in einem professionellen und regulatorisch herausfordernden Marktumfeld wieder zum ersten Ansprechpartner für Investmentvermittler zu machen. (bm)

Foto: BCA

 

Mehr Beiträge zum Thema Maklerpool:

Fondskonzept: IT ist Mifid-II-ready

BCA baut Marketing-Unterstützung aus

“Viele Geschäftsmodelle müssen sich neu justieren”

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ausreißer oder Serienschaden? Elementarschäden werden Normalität

In der öffentlichen Wahrnehmung werden die mittlerweile üblichen Herbst-Stürme kaum noch beachtet. Kein Wunder, denn die Gefahr „Sturm“ ist als „Klassiker“ in aller Regel ohne Selbstbeteiligung im Hausrat- oder Wohngebäudetarif mitversichert. Ein Beitrag von Michael Neuhalfen, Leiter Vertrieb ALTE LEIPZIGER

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard-Skandal: Scholz will Finanzaufsicht stärken

Bundesfinanzminister Olaf Scholz will die deutsche Finanzaufsicht, ausgelöst durch den Wirecard-Skandal, mit mehr Durchgriffsrechten ausstatten.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...