Anzeige
2. September 2014, 16:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vertriebsrückgang in der Lebensversicherung

Der Absatz im Bereich Lebensversicherung ist bei den größten deutschen Finanzvertrieben rückläufig, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Kölner Marktforschungsinstituts YouGov. Die Zufriedenheit der Vermittler mit den Lebens- und Rentenversicherern ist demnach jedoch nicht eingebrochen.

Finanzvertriebe: Rückgang bei der Lebensversicherung

Trotz eines aktuellen Vertriebsrückgangs in der Lebensversicherung sind die Finanzvermittler weiterhin mit den Produktanbietern zufrieden.

Für die Studie “Erfolgsfaktoren im Finanzvertrieb 2014” hat das Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov 182 Vermittler der sechs Finanzvertriebe im deutschen Privatkundenmarkt (Bonnfinanz, DVAG, MLP, OVB, Swiss Life Select und Telis Finanz) im Zeitraum vom 1. April bis 3. Mai 2014 befragt.

Insgesamt stellen die befragten Finanz- und Versicherungsvermittler den Produkte von Finanzvertrieben im Privatkundenmarkt auch in diesem Jahr weiterhin ein positives Zeugnis aus, so die Studie. Bezüglich der Qualität konnte sich diese demnach im Vergleich zum Vorjahr über alle Produkte und Vertriebe hinweg konstant auf 83 Prozent Begeisterungsanteile halten.

Aachen Münchener überzeugt beim Kundenservice

Insbesondere die Aachen Münchener, Allianz und Canada Life (in alphabetischer Reihenfolge) werden von den Vermittlern aller Finanzvertriebe gelobt. Wie bereits im Vorjahr wird die Alte Leipziger demnach auch wegen ihrer wettbewerbsfähigen Produkte und die Aachen Münchener wegen ihres Kundenservices besonders positiv bewertet.

Im Bereich der Kompositversicherungen stechen der Studie zufolge insgesamt Aachen Münchener, Gothaer und Hanse Merkur hervor. In der Sparte Krankenversicherung liegen demnach Barmenia, Deutscher Ring und Hallesche vorn. Unter den Fondsgesellschaften überzeugen C-Quadrat, Deutsche Bank und DWS Investment die befragten Finanzvermittler am meisten.

Absatz im Leben- und Krankenbereich rückgängig 

Der Vertriebserfolg der Vermittler sei insgesamt zwar nur leicht schwächer als im Vorjahr, jedoch mit teils deutlichen Veränderungen in den Vermittlungsschwerpunkten, heißt es in der Studie. Während der Absatz in der Kranken- und Lebensversicherung demnach rückläufig ist, ist eine gegenteilige Entwicklung in der Kompositsparte zu verzeichnen. Hier zeige sich der positive Trend insbesondere bei der Kfz-Versicherung.

Auch im Vertrieb von Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen ist der Befragung zufolge ein Zuwachs zu erkennen. Rückläufig sei hingegen die Vermittlung von Fonds- und Investmentprodukten. (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Mich wundert nicht der Rückgang im LV-Absatz sondern das die immer noch abgeschlossen werden. Und das die DVAG die AM lobt ist ja klar, eine Alternative gibt es nicht.

    Kommentar von Jan Lanc — 8. September 2014 @ 17:20

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...