20. März 2015, 08:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondspolicen: Facettenreich zu mehr Rendite

Der Markt für Fonds- und Indexpolicen bleibt schwierig, obwohl die Rahmenbedingungen kaum besser sein könnten. Cash. analysiert die neuesten Versuche, dem Segment zum Durchbruch zu verhelfen.

Fondspolicen

Claus Mischler, Standard Life: “Fondspolicen haben in den kommenden Jahren großes Potenzial, auch wegen der besseren Renditeaussichten.”

Gut Ding will Weile haben. Auch im Jahr acht nach Beginn der globalen Finanzkrise, die nach wie vor politisch mit Niedrigzinsen kuriert wird, lässt der Aufschwung bei Fondspolicen auf sich warten.

Im Gegenteil: Fondsgebundene Kapitallebensversicherungen finden kaum noch statt und bringen es nur noch auf 1,5 Prozent aller Neuabschlüsse.

Und fondsgebundene Rentenversicherungen verharren mit knapp 13 Prozent Marktanteil stabil wie vor der Finanzkrise.

“Neue Klassik” mit neuer Garantie

Eine mögliche Ursache: Neue klassische Produkte mit modifizierten Garantien gewinnen an Bedeutung. Dies brachte die jährliche Studie zur Überschussbeteiligung deutscher Lebensversicherer der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur im Februar ans Licht.

Typisch für die “neue Klassik” sind sehr unterschiedliche Garantiekomponenten, die nicht mehr aus dem Deckungsstock finanziert werden, sondern auf andere Weise.

Gemeinsam ist den neuen Klassikern nur, dass alle Anbieter garantierte Rückkaufswerte und eine garantierte lebenslange Mindestrente vorsehen. Dabei fällt die laufende Verzinsung 2015 im Durchschnitt 0,1 Prozentpunkte höher aus als die jeweilige klassische Police, die derzeit 3,04 Prozent abwirft.

Seite zwei: Qual der Wahl für Kunden und Vermittler

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Digitale Angebote: Kassenärzte warnen vor Illusionen

Die Kassenärzte dringen auf vernünftige Preise und Regeln für neue digitale Angebote in den Praxen und warnen vor überzogenen Erwartungen. Telemedizin sei kein Medizin-Discounter, schaffe keine neuen Ärzte und auch nicht mehr Arbeitszeit.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbranche steht vor einer Reihe von Herausforderungen in 2019

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat die neue Ausgabe des „Kirchhoff Stimmungsindikator Immobilien-Aktien“ veröffentlicht. Die Untersuchung wurde zum vierten Mal durchgeführt. Dabei wurden Immobilienexperten nach den Entwicklungsperspektiven von deutschen Immobilienaktien sowie den Chancen und Herausforderungen im aktuellen Marktumfeld befragt.

mehr ...

Investmentfonds

In maximal 5 Jahren zur Milliardengrenze: Beckers gründet Vermögensverwaltung

Der Berliner Seriengründer Jan Beckers expandiert ins Geschäft mit Aktienfonds und startet einen Vermögensverwalter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ in seiner jüngsten Ausgabe. Beckers, der hinter den Start-up-Inkubatoren Hitfox, Finleap und Heartbeat Labs steht, hat dafür den Portfolioverwalter BIT Capital gegründet, der bereits zwei Fonds aufgelegt hat.

mehr ...

Berater

Banken: Mehr vorsorgen für möglichen Konjunktureinbruch

Banken in Deutschland sollen sich mit einem zusätzlichen milliardenschweren Finanzpolster für einen möglichen massiven Konjunktureinbruch wappnen. Das kündigte die Finanzaufsicht Bafin am Montag in Berlin an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

Mitarbeiter mit Rabatten motivieren

Viele Firmen gewähren Mitarbeitern Rabatte auf eigene Waren und Dienstleistungen oder Produkte von Dritten. Damit solche Vergünstigungen steuerfrei bleiben, sollten Unternehmen die Vorgaben genau beachten und mögliche Fallstricke kennen. Ein Beitrag von Jennifer Telle, Kanzlei WWS Wirtz, Walter, Schmitz in Mönchengladbach

mehr ...