Anzeige
Anzeige
19. Januar 2015, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Altersvorsorge bleibt wichtigstes Sparziel

Die private Altersvorsorge ist für die Deutschen das wichtigste Motiv, um zu sparen. Das geht aus einer Nutzerbefragung des Finanzportals Financescout24 hervor. Platz eins der Anlageformen belegt demnach Tagesgeld vor Aktien und Investmentfonds.

Altersvorsorge ist oberstes Sparziel der Deutschen

Laut einer aktuellen Nutzer-Befragung von Financescout24 wollen die Bundesbürger künftig geringere Beträge für das regelmäßige Sparen aufwenden.

Trotz niedriger Renditen für Bankanlagen und gesunkener Garantieverzinsung bei Versicherungen haben die Bundesbürger der Umfrage zufolge wenig an ihrem Spar- und Anlageverhalten verändert. Allerdings sparen sie demnach weniger als früher. FinanceScout24 hat 2.227 Nutzer von Ende November bis Mitte Dezember 2014 zu ihrem Sparverhalten befragt.

Bedeutung der Altersvorsorge nimmt ab

Die Mehrheit der Befragten (55,9 Prozent) habe angegeben, trotz der niedrigen Zinsen nichts an ihrem Sparverhalten ändern zu wollen. Rund ein Fünftel (21,3 Prozent) plane allerdings, künftig weniger zu sparen. 14,5 Prozent wollen der Umfrage zufolge, künftig für höhere Renditen auch ein höheres Risiko in Kauf zu nehmen.

Zwar ist die Altersvorsorge laut der Befragung weiterhin für 54,6 Prozent der Befragten das wichtigste Sparmotiv, dennoch hat die Neigung zur Ruhestandsvorsorge demnach abgenommen. Bei einer vergleichbaren Umfrage von Financescout24 im August 2013 hatten noch 61,9 Prozent angegeben, in erster Linie für die Altersvorsorge zu sparen.

Altersvorsorge ist oberstes Sparziel der Deutschen

Quelle: Financescout24

An zweiter Stelle der Anlässe zum Sparen steht nach wie vor der Vermögensaufbau (41,4 Prozent), dessen Wert laut Financescout24 in den vergangenen eineinhalb Jahren allerdings auch gesunken sei (47 Prozent). Der Anteil der Befragten, die für die eigene Immobilie sparen ist der Umfrage zufolge leicht zurückgegangen, von 15,9 Prozent in 2013 auf jetzt 13,9 Prozent.

 

Seite zwei: Die beliebtesten Anlageformen der Deutschen

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Rentenzahlungen ins Ausland steigen deutlich

Immer mehr Senioren beziehen ihre gesetzliche deutsche Rente im Ausland, die meisten von ihnen im europäischen Süden. Das berichtet die “Rheinische Post” unter Berufung auf Zahlen der Rentenversicherung. Demnach hat sich die Zahl der Rentenbezüge im Ausland seit 1990 von 780.000 auf 1,76 Millionen im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden. Ziel sei es, sich bei Gesprächen über eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auf ein Auslaufen der Mietpreisbremse im Jahr 2020 zu verständigen, berichten die “Stuttgarter Nachrichten” unter Berufung auf Unionskreise.

mehr ...

Investmentfonds

Bantleon gründet Beteiligungsgesellschaft für Technologie-Investments

Der Asset Manager Bantleon baut mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft das neue Geschäftsfeld Technologie-Investments aus.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...