14. November 2016, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Eine BU für Studenten ist einfach – oder?

Die BU-Beratung für Studenten ist sehr anspruchsvoll. Denn neben den allgemein üblichen Punkten sind einige Besonderheiten zu beachten. Auf die gängigen Vergleichsprogramme kann sich ein Versicherungsmakler dabei nicht verlassen.

Gastbeitrag von Gerd Kemnitz, Versicherungsmakler

BU für Studenten

Gerd Kemnitz: “Die meisten Versicherer begrenzen bei Studenten die maximal versicherbare BU-Rente. Dann ist es wichtig, dass diese später problemlos erhöht werden kann.”

Bei Studenten muss eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht nur während der Studienzeit für einen optimalen Versicherungsschutz sorgen – sondern auch für die Zeit danach.

Dabei ist häufig noch nicht einmal absehbar, ob der Student sein Studium erfolgreich beenden oder vorher abbrechen wird. Und auch die BU-Versicherer erschweren mit den unterschiedlichsten Klauseln den Überblick.

Studenten sollten sich möglichst frühzeitig vor den Folgen einer Berufsunfähigkeit absichern. Denn die meisten würden selbst bei einer vollständigen Erwerbsminderung keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten, da sie die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen hierfür noch nicht erfüllen.

Außerdem sind junge Leute meist noch gesund und haben damit gute Chancen auf einen BU-Schutz ohne Risikozuschläge und Leistungsausschlüsse.

Einige Versicherer mauern

Insbesondere Studienanfänger können meist nicht garantieren, dass sie das begonnene Studium auch erfolgreich beenden werden. Aber der einmal abgeschlossene BU-Schutz sollte erhalten und bezahlbar bleiben – auch wenn das Studium abgebrochen und danach eine beliebige andere Tätigkeit aufgenommen wird.

Dies ist in der Praxis leider nicht immer gegeben:

-> Der eine Versicherer leistet nur bei Erwerbsunfähigkeit, falls der Versicherte das Studium vor Erreichen eines akademischen Grades abbricht.
-> Der nächste verzichtet nur auf sein abstraktes Verweisungsrecht, wenn bei Eintritt der Berufsunfähigkeit mindestens die Hälfte der Regelstudienzeit absolviert ist.
-> Und beim dritten Versicherer muss ein Studienabbruch gemeldet werden, worauf dann eine neue Berufsklasseneinstufung erfolgt. Das kann bei einer handwerklichen Tätigkeit teuer bis unbezahlbar werden.

Seite zwei: Versicherte Tätigkeit

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Wie soll man denn da bitte als Student einen Überblick halten? Alles über die BUs ist immer super allgemein gehalten und zum Schluss hat man doch kein Plan worauf man achten soll…

    Kommentar von Markus M. — 20. September 2017 @ 15:57

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Immobilien für Sie zusammengefasst. Sehen sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Welche Themen im Bereich Finanzberater interessierten die Leser von Cash.Online in der Woche vom ersten April ganz besonders? Die Antwort liefert unsere wöchentliche Liste.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...