„Pflegeschutz zu Rentenbeginn ohne Gesundheitsprüfung“

Dr. Klaus Math, Vorstand für Produkte, Versicherungstechnik und IT bei der Lebensversicherung von 1871 (LV 1871), sieht in der Verknüpfung von Berufsunfähigkeitsschutz und Pflegeabsicherung eine praktikable Einstiegshilfe für Vermittler, um den Deutschen das gern verdrängte Pflegerisiko näherzubringen.

Klaus Math: "Wir haben die Risiken Berufsunfähigkeit und Pflege in unseren Vorsorgelösungen einfach und verständlich kombiniert."
Klaus Math: „Wir haben die Risiken Berufsunfähigkeit und Pflege in unseren Vorsorgelösungen einfach und verständlich kombiniert.“

Cash.: Die LV 1871 bietet im Rahmen ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung „Golden BU“ seit Jahresbeginn eine Pflegeabsicherung an. Was hat Sie zur Verknüpfung der beiden Produktwelten bewogen?

Math: Unser Ziel ist es, ein Konzept zur lebenslangen Pflegeabsicherung anzubieten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung fokussiert auf die Absicherung während des Berufslebens. Das Pflegepaket ergänzt diesen Schutz zu einer lebenslangen Absicherung. Besonders in unserer alternden Gesellschaft steigt das Pflegerisiko zunehmend, deshalb wird Pflegeschutz umso wichtiger. Fällt das Einkommen weg oder steigen die Ausgaben aufgrund von Pflegebedürftigkeit, sind finanzielle Engpässe programmiert. Mit dem Pflegepaket in der Golden BU kann eine weitere mögliche finanzielle Lücke abgefedert werden.

[article_line]

Es vereint drei Vorteile: Bei Pflegebedürftigkeit während der Versicherungsdauer zahlt die LV 1871 zusätzlich zur vereinbarten Berufsunfähigkeitsrente lebenslang eine Pflegerente in gleicher Höhe bis maximal 2.000 Euro. Bei Berufsunfähigkeit übernehmen wir die Beitragszahlung für das Pflegepaket bis zum Ende der vereinbarten BU-Versicherungsdauer. Mit der Pflege-Plus-Option besteht zum vereinbarten Vertragsende der Golden BU die Möglichkeit, eine eigenständige Anschluss Pflegerentenversicherung abzuschließen – ohne erneute Gesundheitsprüfung. Zusammengefasst: Mit dem Pflegepaket haben Kunden die Möglichkeit, frühzeitig und damit günstiger vorzusorgen. Gleichzeitig halten sie sich die Optionen aber auch für später offen, wenn das Pflegerisiko stärker präsent wird.

An welche Kundengruppe richtet sich das neue Pflegepaket?

Das neue Pflegepaket der Golden BU richtet sich an Menschen, die sich gegen finanzielle Engpässe aufgrund einer Berufsunfähigkeit absichern möchten. Interessant ist die Lösung auch für Menschen, die einen möglichst frühen und damit kostengünstigen Einstieg in die lebenslange Pflegeabsicherung suchen. Wer sich heute noch keine selbstständige Pflegeversicherung kaufen möchte oder leisten kann, für den kann die Golden BU mit Pflegepaket eine Alternative sein.

Seite zwei: „Pflege wird immer mehr zum Thema

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.