Die besten Unfallpolicen

Welche Unfallversicherungen lassen keine Wünsche offen? Die Analysten des Hamburger Unternehmens Ascore haben 70 Unfallpolicen durchleuchtet. Fünf Tarife erhielten die maximale Punktzahl.

sdgsdg
Ellen Ludwig, Geschäftsführerin bei Ascore, rät Abschluss-Interessierten, wichtige Tarifinhalte vorab zu prüfen.

Das Hamburger Analysehaus Ascore hat ein Scoring von 70 Unfalltarifen vorgenommen. Fünf Policen konnten demnach die Bestbewertung von sechs Sternen erreichen.

Die Top fünf

Zu den Top fünf zählt der „Premium-Schutz“ der Adcuri, der „Premium Vollschutz“ der Haftpflichtkasse Darmstadt, der „Top-Schutz“-Tarif des Versicherers Hanse Merkur, die Police „Unfall XXL mit MaxiTaxe“ des Anbieters Interrisk und das Produkt „Max-UV Premium mit max-Gliedertaxe“ von Maxpool.

Scoring der besten Unfalltarife: Unfallversicherungen, die kaum Wünsche offen lassen. (Quelle: [ascore] Das Scoring, Produktscoring Unfall)
Scoring der besten Unfalltarife: Unfallversicherungen, die keine Wünsche offen lassen. (Quelle: [ascore] Das Scoring, Produktscoring Unfall)

Den Analysten zufolge werden für das Produktscoring nachvollziehbare, schriftliche Tarifdetails von der Antragsstellung über Versicherungsbedingungen und Flexibilitäten bis zur Leistungsbearbeitung herangezogen.

Dieser Kriterienkatalog werde für die betrachteten Tarife abgearbeitet. Bei einer Bewertung mit sechs Sternen würde der jeweilige Tarif alle Anforderungen des vorab festgelegten Katalogs erfüllen.

Zentrale Tarifbausteine

Ellen Ludwig, Geschäftsführerin bei Ascore, rät Abschluss-Interessierten, wichtige Tarifinhalte vorab zu prüfen.

Hierzu zählen demnach: Umfang der Leistungsauslöser, Absicherungshöhen in der Gliedertaxe, Übernahme von Unfall-Folgekosten sowie klare Regelungen zu Fristen – denn der günstigste Beitrag helfe nicht, wenn die Leistungsinhalte nicht passten. (nl)

Foto: Martina van Kann / Shutterstock


Mehr aktuelle Artikel:

Krankenzusatz: Die besten Versicherer aus Kundensicht

Flypper-Chef: „Wir bezeichnen uns als hybriden Versicherer“

BU-Streitfälle vor Gericht: Analyse von 143 Urteilen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.