Anzeige
25. Juli 2017, 14:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digitalisierung: Engere Zusammenarbeit mit dem Vertrieb gefordert

Die meisten deutschen Versicherer haben lediglich ein mittelmäßiges Bewusstsein für die fortschreitende Digitalisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von EY Innovalue und der Universität St. Gallen, die von Guidewire begleitet wurde, Anbieter von Software für Schaden- und Unfallversicherer.

Shutterstock 530012023 in Digitalisierung: Engere Zusammenarbeit mit dem Vertrieb gefordert

Die Verfasser der Studie plädieren für umfassende Verbesserungen in den Bereichen Prozesse, Mitarbeiter und Organisation sowie Technologie und Infrastruktur.

Zudem seien IT- und Business-Strategie noch voneinander getrennt. In der Konsequenz fehle vielen Ad-hoc-Ansätzen zur Digitalisierung die operative Einbindung. Die Verfasser der Studie plädieren für umfassende Verbesserungen in den Bereichen Prozesse, Mitarbeiter und Organisation sowie Technologie und Infrastruktur.

Die Abläufe müssten zu mehr Automatisierung und Anwendung des agilen Arbeitens entwickelt werden. Versicherer müssten Wissenslücken aufdecken, Mitarbeiter halten und entwickeln und aktiv neues Personal mit entsprechenden technischen Kompetenzen gewinnen.

Zudem seien eine engere Zusammenarbeit mit dem Vertrieb, ein stärkerer Kundenfokus und optimierte Prozesse inklusive der Integration neuer Technologien und der Verwendung von Standardsoftware erforderlich.

Kundenverständnis vertiefen

“In der Vergangenheit waren IT-Abteilungen oft auf die Funktion des internen Serviceanbieters beschränkt. Mit besserer bereichsübergreifender Zusammenarbeit und agiler Arbeitsweise werden IT-Funktionen strategisch positioniert. Damit können sie größere, schnellere und synchronisierte Projekte erfolgreich umsetzen”, so Keith Stonell, Managing Director EMEA bei Guidewire.

Um den Erfolg deutscher Versicherer aufrecht zu erhalten, müssten IT-Abteilungen zu echten Innovationsschmieden werden. “IT-Abteilungen müssen ihre Kompetenzträger entwickeln, das Kundenverständnis vertiefen und als vollwertige strategische Partner innerhalb ihrer Unternehmen auftreten”, fordert Stonell. (kb)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema:

“Das Geschäftsmodell der Versicherer ist bedroht”

Insurtechs: Der erste Abwehrreflex ist weg

Deutsche wollen Siegel für sichere Online-Versicherungsangebote

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...