Anzeige
10. Februar 2017, 06:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Assekuranz: Google-Gefahr gebannt?

Momentan ist es um Internet-Riesen wie Google oder Amazon, was einen Angriff auf die Assekuranz angeht, ruhig geworden – vorerst zumindest. Dennoch bleibt Google auch ohne Vergleichsportal weiterhin ein relevanter Spieler im Vertrieb – und sammelt fleißig Daten.

Google

Das Scheitern von Google Compare heißt nicht, dass der Tech-Riese sich vom Versicherungsmarkt abgewendet hat.

Zwar gab es seitens der Tech-Konzerne verschiedene Versuche, ins Versicherungsgeschäft einzusteigen – bisher aber hauptsächlich als Vergleichsportale.

Riesiger Datenschatz

Dabei haben sie mit dem riesigen Datenschatz, über den sie verfügen, durchaus das Potenzial, zu einer ernsthaften Konkurrenz für Versicherer und Vermittler zu werden.

“Sie besetzen heute bereits die Kundenschnittstelle perfekt und verfügen über weit mehr und aktuellere Daten als die Versicherungsbranche”, bestätigt Dr. Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender des Alte-Leipziger-Hallesche-Konzerns.

Dennoch hat Google im Frühjahr 2016 seine Vergleichsportale in Großbritannien und den Vereinigten Staaten wieder eingestellt – aufgrund ausbleibenden Erfolges.

So berichtete das “Wall Street Journal”, dass Googles Vergleichsportale letztlich daran gescheitert seien, dass sich die großen Versicherungskonzerne nicht daran beteiligen wollten, was die Aussagekraft deutlich reduziert habe.

“Zudem gibt es für die Internet-Riesen aktuell noch lukrativere und weniger staatlich regulierte Geschäftsfelder als Spielwiese”, fügt Botermann hinzu. Dieser Schutz müsse aber nicht ewig währen, weshalb jeder Versicherer perspektivisch seine eigene strategische Rolle definieren müsse.

Google auch weiterhin relevanter Spieler

Zurich-Vorstand Dr. Klaus Endres weist zudem darauf hin, dass Google auch ohne Vergleichsportale weiterhin ein relevanter Spieler im Versicherungsvertrieb bleibe: “Zwar nicht über ein eigenes Versicherungsvergleichsangebot, aber über die große Bedeutung und den finanziellen Aufwand für die Top-Platzierungen bei der Suche nach Versicherungsbegriffen wie ‚Autoversicherung‘.”

Zurücklehnen sollten sich die deutschen Versicherer also nicht, fordert der Referent Kommunikation bei der Wüstenrot & Württembergischen (W&W), Kevin Roller. “Vielmehr müssen wir uns ständig weiterentwickeln und verbessern – und auch Kooperationsmöglichkeiten ausloten.”

Seite zwei: Wachsam bleiben

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...